Donnerstag, 12. März 2015

SCHNEEWALZER - Wenn Opfer zu Tätern gemacht werden (Hörspiel 2013)


Das Hörspiel "Schneewalzer" spürt in den Gedanken und Stimmen der Protagonisten einem schleichenden Prozess nach, in dem Opfer zu Tätern gemacht werden sollen. Gesendet wird es am Sonntag (15.03.15) um 18:20 Uhr auf SWR2.

Ein heißer, langanhaltender Sommer lähmt das Leben in Goldshof, als die Nachricht von der Entführung der Unternehmergattin Victoria Schenk ihre Kreise zieht. Die Geldübergabe läuft schief, die Polizei tappt im Dunkeln. 

Victoria bleibt verschwunden, bis schließlich nach Wochen ihre Leiche entdeckt wird. In der Nachbarschaft beginnen sich Erzählungen über die Vergangenheit des Opfers und ihrer Familie mit Vermutungen und Verleumdungen zu vermischen. 

Klaus Schenk und seine Tochter Lena führen schon bald einen Kampf an mehreren Fronten ohne Verbündete. 

Patrick Findeis, geboren 1975 in Heidenheim an der Brenz, lebt als freier Autor in Berlin. Er studierte Komparatistik, Psychologie und Kommunikationsforschung an der Universität Bonn und ist Absolvent des Deutschen Literaturinstituts Leipzig. Für seinen Debütroman »Kein schöner Land« erhielt Findeis 2008 den 3sat- Preis im Rahmen des Ingeborg-Bachmann- Wettbewerbs. Für SWR2 schrieb er ihn als Hörspiel um. Zuletzt produzierte SWR2 sein Hörspiel "Hannelore oder So ein abgelichtetes Leben will verkraftet sein«"(2014).

Mit: Pippa Galli, Heinz-Josef Braun, Thomas Huber, Veronika Spindler und Doris Wolters
Regie: Kai Grehn
(Produktion: SWR 2013)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.