Donnerstag, 5. März 2015

NORD NORD MORD Clüvers Geheimnis - Friesisches Ermittlungstempo im ZDF

© ZDF und Marion von der Mehden
TV-Tipp / TV-Kritik von Petra Weber

CLÜVERS GEHEIMNIS heißt die neue Folge aus der ZDF-Reihe "Nord Nord Mord", die am Montag (09.03.15) um 20:15 Uhr zu sehen ist.

Ein abgetrennter Arm führt die Sylter Polizei an den Strand bei Rantum. Der Arm wurde aller Wahrscheinlichkeit nach von einer Schiffsschraube abgetrennt, doch wo ist der Rest der Leiche und handelt es sich um einen Unfall oder Mord?

Hauptkommissar Theo Clüver (Robert Atzorn) und seine Kollegen Hinnerk Feldmann (Oliver Wnuk) und Ina Behrendsen (Julia Brendler) gehen inzwischen auf die Suche nach einer angeblich entdeckten und dann verschwundenen Leiche auf einem Hotel-Parkplatz. Gibt es die Leiche wirklich oder ist sie nur Einbildung eines betrunkenen Gastes? Gehört der Arm vielleicht zu dieser gesuchten Leiche? 

Im Hotel will niemand etwas bemerkt haben und auch die Besitzerin Hannah Kronen hüllt sich in Schweigen.

Derweil scheint Strohwitwer Kommissar Clüver, dessen jogatreibende Ehefrau ihre Reise selbst anlässlich seines Geburtstags nicht beenden mag, eigene amouröse Geheimnisse zu haben...

TV-Kritik
Kommissar CLÜVERS GEHEIMNIS ist recht schnell zu durchschauen. Was man von ein paar anderen Geheimnissen in der Folge nicht unbedingt sagen kann. Obwohl es zum Ende mindestens eine Überraschung für den Zuschauer gibt, zieht es sich bis dahin streckenweise unnötig, selbst dann, wenn man wohlwollend friesisches Ermittlungstempo zugrunde legt.

Die Episode legt es eindeutig mehr auf Humor denn auf Spannung an, was ihr z.T. gelingt, hin und wieder aber Feldmann (Oliver Wnuk) allzu albern wirken lässt. Der betuliche Arbeitsrhytmus Clüvers, die teilweise humorgetriebenen Dialoge/Aktionen und die konstruiert wirkende Story sind ein netter Montagabend-Entspannungs-Film aber bei weitem kein Krimi-Highlight.

Darsteller
Theo Clüver - Robert Atzorn 
Ina Behrendsen - Julia Brendler 
Hinnerk Feldmann - Oliver Wnuk 
Hannah Kronen - Josefine Preuß 
Rechtsanwalt Hans Börschig - Ernst Stötzner 
Fischer Tadde Frödden - Oliver Bröcker 
Pit Matthiesen - Robert Klawon 
Sven Jansen - David Rott 
Jan Melchior - André Szymanski 
Polizist Lund - Waldemar Kobus 
Finn Diepenbrock - Lutz Blockberger 
und andere

Buch - Stefan Cantz 
Buch - Jan Hinter 
Kamera - Moritz Anton 
Musik -Fabian Römer 
Regie -Anno Saul 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.