Donnerstag, 15. Januar 2015

JAHR UND NEIN - Frickelbacher Kellergeister prickelt leider gar nicht

Krimi-Rezension von Jörg Völker

Die Detektivinnen und streitbaren Zwillingsschwestern Helene Jahr und Beate Nein, Ende vierzig, gehen sich lieber aus dem Weg. Doch dann gibt es einen Doppelmord – und das ausgerechnet in der Kirche von Frickelbach, ihrem hessischen Heimatdorf! 

Trotz aller Animositäten ermitteln sie gemeinsam. Unterstützt werden sie dabei von Praktikant Frodo, der zufällig in seinen neuen Job gestolpert ist und nicht die hellste Kerze auf der Torte zu sein scheint. Schnell wird klar, dass nicht nur der Dorfpfarrer etwas zu verbergen hat. 

Die drei Spürnasen geraten in einen Strudel dubioser Machenschaften um superteuren Wein und noch ganz andere Delikatessen … Verlagsinfo

Aufmachung und Ankündigung des Buches „Jahr und Nein“. Frickelbacher Kellergeister“ von
Lilly König ließen einen vergnüglichen, unterhaltsamen Roman erwarten. Auch der Hinweis, dass Lilly König eine Erfolgsautorin sei, die hier ihren ersten Krimi unter Pseudonym veröffentlicht, versprach viel.

Bei der Lektüre musste ich mich dann leider mit zwei zickigen Endvierzigerinnen herumquälen, deren ewige Streitereien auf Kindergarten-Niveau ausgetragen wurden. 

Völlig unglaubwürdig sollten nun diese beiden Figuren, noch „verstärkt“ um einen ziemlich einfältigen Mann, der der Einfachheit halber „Frodo“ genannt wurde, friedlich vereint auf Tätersuche gehen und ihr andauerndes Gezänk von einer Minute auf die andere völlig hintanstellen. 

Ein weiterer Fehlgriff in diesem Plot.

Auch der Anhang an Verwandten vermag die Geschichte nicht auf ein höheres Niveau zu heben. Auf weitere Personalkritik verzichte ich lieber.

Die eigentliche Kriminalhandlung ist brauchbar, so dass ich das Buch bis zum Ende gelesen habe.

Mein Fazit : Das Buch wäre besser ungeschrieben geblieben!

Autorin: Lilly König
Format: Taschenbuch
Seitenzahl: 304
Verlag: dtv
Preis: 9,95€
eBook-Version: 7,99 €

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.