Mittwoch, 21. Januar 2015

DIE GENTLEMAN BITTEN ZUR KASSE - Verschollenes Krimi-Hörspiel aufwändig restauriert (1966 / 2013)



In der Nacht von Freitag auf Samstag (24.01.15) sendet der Deutschlandfunk um 00:03 Uhr das restaurierte Krimi-Hörspiel  DIE GENTLEMAN BITTEN ZUR KASSE.  (Lief zuletzt im Dezember 2014)

Zu Beginn des Jahres 1966 war der Fernseh-Dreiteiler "Die Gentlemen bitten zur Kasse" ein Straßenfeger der Extraklasse. Mehr als 35 Millionen Zuschauer verfolgten den Film über den Postzugraub in Großbritannien vom 8. August 1963. Dieser gilt bis heute als der größte Raubüberfall des 20. Jahrhunderts. 

Grundlage für die Inszenierung der Fernsehproduktion war die Berichterstattung des Autors Henry Kolarz, die zuvor in der Zeitschrift "Stern" veröffentlicht wurde. Sándor Ferenczy schrieb und produzierte 1968 dieses Stereo-Hörspiel mit dem gleichnamigen Titel. 

Es basierte wie der Film auf dem tatsächlichen Kriminalfall, und Ferenczy verpflichtete ein großes Staraufgebot von namhaften Sprechern - allen voran Horst Tappert, der schon in der Fernsehproduktion als Hauptdarsteller den "Major" Michael Donnegan spielte. Das auf Vinyl erschienene Hörspiel galt lange als verschollen. Nun wurde das legendäre Orchester-Stück aufwändig und originalgetreu restauriert.

Sándor Ferenczy (1906–1993) war ein Hörspielregisseur und -Autor. Er schrieb und bearbeitete in erster Linie Hörspiele für Kinder und Jugendliche; und neben zahlreichen Märchenhörspielen in den 1950er Jahren auch eine Reihe von modernen oder eigenen Stoffen wie "Peter und das Zauberklavier" (1959) und "Der Wal im Wasserturm" (1974).

Mit: Horst Tappert, Gerhart Lippert u.v.a.
Musik: Kai Warner
Bearbeitung und Regie: Sándor Ferenczy
(Produktion: Audio Factory 1966 / 2013)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.