Mittwoch, 28. Januar 2015

DER SCHREI DER EULE - Highsmith-Klassiker als Hörspiel (1985)


Am Samstag (31.01.15) um 17:05 Uhr bzw. 23:05 ist auf WDR5  ein Krimi-Klassiker von Patricia Highsmith, DER SCHREI DER EULE, zu hören. (Lief zuletzt im Mai 2014)

Nach Büroschluss treibt sich der Ingenieur Robert Forester als Voyeur in idyllischen Wohngegenden herum. Besonders die hübsche Jenny hat es ihm angetan. 

Eines Abends entdeckt sie ihn im Gebüsch, und es entwickelt sich zwischen den beiden eine heimlich-unheimliche Liebesbeziehung. Doch Robert kann mit der realen Zuneigung eines Menschen, den er zuvor glorifiziert hat, wenig anfangen. 

Da verschwindet Jennys Verlobter, und die Polizei findet eine Leiche im Fluss. Ist der Voyeur auch der Mörder? 

Patricia Highsmith, 1921 in Texas geboren, studierte Literatur und Zoologie und arbeitete anfangs als Comic-Autorin. Bekannt wurde sie mit ihrem ersten, von Alfred Hitchcock verfilmten Roman „Der Fremde im Zug“ und ebenso durch ihre fünf Tom-Ripley-Romane. 1966 zog Highsmith nach Europa und starb 1995 in Locarno. 

Mit Dietmar Mues, Hannelore Hoger, Esther Hausmann, Hans Hessling, Helmut Zierl, Gerhard Olschewski u. a.

Produktion: NDR 1985/54’ 
Bearbeitung: Marion Kollbach 
Regie: Hans Rosenhauer 
Redaktion: Ursula Schregel

Zur Phonostar-Aufnahmeseite (nachmittags)
Infos zur kostenlosen Aufnahme von Radio-Sendungen

(Quelle Foto: Wikimedia / Author: Yoky unter Creative Commons Attribution-Share Alike 3.0 Unported, 2.5 Generic)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.