Mittwoch, 31. Dezember 2014

WILSBERG Kein Weg zurück - Ekki in Therapie, Overbeck in Love & Wilsberg in Nöten (ZDF)

© ZDF und Guido Engels
Nach WILSBERG: 90-60-90 zeigt das ZDF jetzt "WILSBERG – Kein Weg zurück" als neue Folge aus Münster am Samstag (03.01.15) um 20.15 Uhr.

Wilsberg steht zur Abwechslung mal nicht in seinem Antiquariat, sondern in der Küche. Um in einem Vergewaltigungsfall mehr Licht ins Dunkel zu bringen, ermittelt Wilsberg verdeckt als Beikoch auf einem Gutshof. 

Den Job "verdankt" er Alex (Ina Paule Klink), die gegen ihren Willen einen ihr unsympathischen Mandanten vertreten muss, der vor fünf Jahren (angeblich?) die Gutsbesitzerin Kamilla Marks (Katja Studt) vergewaltigt haben soll, in deren Nähe er nicht mehr darf, was sich jedoch schwierig gestaltet, da er  aus beruflichen Gründen (er ist Busfahrer u.a. für "Krimi-Touren) das Gut anfahren muss.

Ekki (Oliver Korittke) leidet währenddessen unter "Bore-out" und dem Gefühl nicht wirklich wichtig, ein Loser,  zu sein. Er leidet so sehr, dass er sogar eine Psychologin aufsucht und eine Therapie beginnt.

Damit er auf andere Gedanken kommt, überredet Wilsberg (Leonard Lansink) ihn, an einer Bustour teilzunehmen – allerdings nicht ohne Eigennutz. Ekki soll den aggressiven und unangenehmen Busfahrer Enno Fellner (Bernd Michael Lade) etwas aushorchen. 

Eines Abends wird Kamilla Marks angeschossen und alles spricht gegen Fellner, der sich immer unbeliebter macht und dem nur noch Wilsberg glaubt, dass etwas an dessen Verurteilung nicht stimmen konnte.

Kritik:
WILSBERG sieht man nicht wegen ausgefuchster Krimi-Handlungen, nein, die Serie verdankt ihre Beliebtheit dem Zusammenspiel der Protagonisten, die alle ihre liebenswerten Macken haben und nebenbei einen Fall lösen. Der überdrehte und diesmal wieder verliebte Overbeck, der spießige und zur Zeit leidende Ekki, der ewig klamme Georg Wilsberg, die fesche Alex und die in Würde und mit Humor älterwerdende Kommissarin Anna Springer bilden das Gerüst der Wilsberg-Fälle.

Auch die Episode "WILSBERG - Kein Weg zurück" bietet in dieser Hinsicht viel Amüsantes. Dazu gibt es einen kleinen "Seitenhieb" auf die tatsächlich stattfindenden Münsteraner Krimi-Touren, der mit Krimi-Serien-Musik unterlegt ist. Besonderes Highlight: Frau Dr. Isolde Flint (Christina Hecke). Sie ist der Star der Episode und fast möchte man sich wünschen, dass Ekkis Therapie nie wirken möge, um sie noch bei vielen frechen Einsätzen zu beobachten ;-)

Darsteller
Georg Wilsberg - Leonard Lansink
Ekkehardt Talkötter - Oliver Korittke
Alex Holtkamp - Ina Paule Klink
Kommissarin Anna Springer - Rita Russek
Overbeck - Roland Jankowsky
Enno Fellner - Bernd Michael Lade
Kamilla Marks - Katja Studt
Gert Marks - Marcus Mittermeier
Sofie Degenhardt - Henriette Richter-Röhl
Dr. Isolde Flint - Christina Hecke
Ilse Fellner - Christine Schorn
Paco - Alexander Hörbe
Reiseleiterin - Betty Caroline Frier
u.a.
Buch: Sönke Lars Neuwöhner, Natalia Geb
Regie: Martin Enlen
Kamera: Philipp Timme
Musik: Matthias Weber
Produzent: Eyeworks Fiction, Köln

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.