Montag, 6. Oktober 2014

GANGLAND - Schottischer Thriller mit gesellschaftspolitischen Ideen

Krimi-Rezension von Jörg Völker

Eigentlich könnte David Blake es sich gutgehen lassen. Er ist jetzt Newcastles Don Corleone, der oberste Pate, der Mann, der alles kontrolliert, was sich per organisierter Kriminalität zu kontrollieren lohnt. 

Dumm nur, dass er vorher den Vater seiner Freundin Sarah umbringen musste, um seine Haut zu retten ... Verlagsinfo

Mit diesem spannenden und gut erzählten Thriller lässt der Autor uns glatt vergessen, dass Schottland nach vor 18.9.2014 neue, noch nicht ganz überschaubare Schritte gehen wollte.

Howard Linskey gewährt interessante Einblicke in das organisierte Verbrechen in Newcastle, Glasgow und in Edinburgh.

Persönliche Meinung:
5***** (von 5 möglichen)

Durch ein Machtvakuum in Edinburgh werden bisher gut funktionierende Kartelle beinahe lahm gelegt, die Luft wird „bleihaltig“, die Versorgung mit „Stoff“ stockt, Prostituierte werden plötzlich schlecht behandelt und der Tourismus wird in Mitleidenschaft gezogen.

Die örtlichen Polizeibehörden blicken nicht mehr durch und agieren nur noch in blindem Aktionismus.

Politische Kreise in London und die hohe Polizeiführung beschließen endlich, den Bezirk Edinburgh konfliktfrei aufzuteilen, in diskreter Absprache mit den Gangs in Newcastle und Glasgow. Dies soll dem Wohl der Region und ihrer Bürger dienen. Die Gangs bleiben so ein wichtiger Teil der öffentlichen Ordnung.

Der Autor trägt das Geschehen im wesentlichen aus der Sicht eines der großen Bosse vor. Dieser ist durch Heirat mit der Tochter seines Vorgängers an seine jetzige Position gekommen.

Er hat nach der Heirat in aller Heimlichkeit und eigenhändig seinen Schwiegervater aus dem Wege geräumt und nun müssen er und seine Leute sich in der Übergangsphase zahlreicher Anschläge auf Leib und Leben und auf die eigenen Vertriebswege erwehren.

Ein sehr empfehlenswertes Buch, dessen gesellschaftspolitische „Thesen“ nachdenklich stimmen, denn wo bleibt dann die wehrhafte Demokratie?

GANGLAND
Autor: Howard Linskey
Format: Taschenbuch
Seitenzahl: 416
Verlag: Knaur
Übersetzung: Conny Lösch
Preis: 9,99 €
eBook-Version: 9,99 €

Weitere spannende Krimis aus Edinburg u.a.:
GELYNCHT von Tony Black
MÄDCHENGRAB von Ian Rankin

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.