Mittwoch, 1. Oktober 2014

DER TOD IST KEIN GESCHÄFT - DDR Krimi-Hörspiel (1962)

Foto Las Vegas 1965: Wikimedia
unter public domain by its author, David_Vasquez. This applies worldwide.
In der Nacht von Freitag auf Samstag (04.10.14) ist wieder ein Hörschätzchen aus den DDR Archiven im Programm des Deutschlandfunks: DER TOD IST KEIN GESCHÄFT wurde im Jahr 1962 produziert und spielt keineswegs auf sozialistischem Boden.

Tatort Las Vegas. Mr. Canetti besitzt das uneingeschränkte Monopol über die Spielcasinos, Bars und Bordelle. Mit Rix tritt ein Mann auf den Plan, der ihm diese Position ernsthaft streitig macht.

Zwei zu allem entschlossene Konkurrenten mit ihren Mittelsmännern, Killern und kaltblütigen Agenten gehen in einen Clinch, bei dem noch niemand weiß, wer den längeren Atem haben wird. 

Bei der Aufklärung der im Verlaufe dieser Auseinandersetzung verübten Morde gerät Leutnant Brandon von der Mordkommission zwischen die Fronten korrupter Polizisten und der rivalisierenden Gangster. Die Frage nach dem Herrn über Las Vegas duldet keinen Aufschub mehr.

Regie: Hans Knötzsch
Mit Gert Biewer, Harald Halgard, Walter Jupé, Helmut Müller-Lankow, Guido Matschek, Paul Lewitt, Erik S. Klein, Walter Niklaus u.a.

Produktion: Rundfunk der DDR 1962
Länge: 42'35

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.