Montag, 1. September 2014

SIBIRISCHER WIND - Thriller-Debüt mit überraschendem Finale

Krimi-Rezension von Jörg Völker

Der Mörder, der aus der Kälte kam …

Bei seinem Morgenspaziergang am Wannsee wird der 72-jährige Industriemagnat Friedrich Lautenschläger brutal zusammengeschlagen und erschossen. 

Für Kiran Mendelsohn, der gemeinsam mit dem eigenwilligen Kommissar Bolko Blohm die Ermittlungen leitet, tut sich ein Abgrund aus illegalen Machenschaften, Waffen- und Menschenhandel auf. Doch nichts kann ihn vorbereiten auf die Skrupellosigkeit des wahren Killers, der eine Seite in Kiran weckt, die der junge Ermittler eigentlich für immer vergessen wollte. Verlagsinfo

„Sibirischer Wind“ ist ein überaus gelungenes Thriller-Debüt, verfasst von Ilja Albrecht.

Persönliche Meinung:
5***** (von 5 möglichen)

Ein kleines, aber sehr gut zusammengesetztes Ermittlerteam um Bolko Blohm und Kiran Mendelsohn erhält die heikle und undankbare Aufgabe, den spektakulären Mord an dem Chef eines deutschen Industriekonsortiums aufzuklären.

Die führenden politischen Kreise, das BKA und der BND wollen nämlich den Fall „auf kleiner Flamme kochen“, da der Industrielle zum einen im Geschäft mit Russland stark engagiert war und zum anderen bereits verdeckt gegen ihn ermittelt wurde.

Die Ermittler selbst sind sich im Klaren über ihre exponierte Situation, wollen aber trotzdem gute Polizeiarbeit abliefern. Unerwartete Hilfe erhalten sie dabei von einem in Berlin ansässigen russischen Paten, während die Vorgesetzten und die Konkurrenz in BKA und BND immer wieder Schwierigkeiten bereiten.

Bei ihrer Arbeit stoßen sie auf Spuren, die in die Zeit des Kalten Krieges und der deutschen Teilung zurückreichen.

Ein gut recherchiertes Buch, mit einem ganz intensiven Spannungsbogen und einem überraschenden Finale. 

Viele Ebenen des organisierten Verbrechens und des Ermittlungsapparates werden berührt. Geheimdienstliche Aktivitäten sind im Spiel. Der einzelne Mensch wird oftmals hart getroffen von den Handlungen der Mächtigen und ihrer brutalen Handlanger.

Ein lesens- und empfehlenswerter Thriller!
Autor: Ilja Albrecht
Format: Taschenbuch
Seitenzahl: 320
Verlag: Blanvalet
Preis: 8,99 €
eBook-Version: 7,99 €

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.