Freitag, 12. September 2014

DIE LÜGEN DER ANDEREN (Hörbuch) - Sehr gut aufgebaut mit außergewöhnlicher Auflösung

Autor: Mark Billingham
Verlag: JUMBO Neue Medien & Verlag GmbH
Auflage: August 2014)
Sprecher: Stefan Kaminski
4 Audio CD mit 311 Min.
gekürzte Lesung
Preis: 19,99 Euro 
Krimi-Rezension: Nicole Ludwig

Drei britische Paare lernen sich während eines Urlaubs in Florida kennen und verbringen die restliche Ferienzeit dort gemeinsam. Sommer, Sonne, Drinks, -sie verstehen sich so gut, dass die Abschiedsworte „wir bleiben in Kontakt“ ehrlich gemeint sind. 

Getrübt wurde die Stimmung am letzten Abend nur durch das Verschwinden eines 14-jährigen, geistig-behinderten Mädchens. 

Als sehr viel später die Leiche des Teenagers in den Sümpfen Floridas gefunden wird sind die Urlauber schon längst wieder in ihrer Heimat England. Es folgen gegenseitige Einladungen zum Essen, doch die Harmonie, die in Florida herrschte, will sich nicht wieder einstellen. Auch das Verschwinden und der spätere Tod des Mädchens werden diskutiert. 

Schnell entsteht Misstrauen und es kommt der Verdacht auf, dass Einer aus der Gruppe mit dem Mord zu tun hat. Als in ihrer Heimat ein ganz ähnlicher Mord geschieht fragt sich Jeder, was der Andere vielleicht verschweigt. Was ist Fassade, was ist echt?

Persönliche Meinung: 5**** (von 5 möglichen)

Mark Billingham hat es geschafft, mich zu überraschen.

Erwartet hatte ich einen eher seichten Urlaubs-Kriminalroman, bekommen habe ich einen sehr gut aufgebauten Krimi mit einer außergewöhnlichen Auflösung.

Die Spannung wurde ganz allmählich immer mehr und ich mochte gar keine Hör-Pausen einlegen.

Es geht sehr unblutig zu, dafür gibt es viel Psychologie.

Der Hörer meint, die Paare kennen zu lernen und wird überrascht, dass der Autor es geschafft hat, ihn in die Irre zu führen. Der Umgang der Pärchen untereinander wirkt sehr authentisch, es könnten die eigenen Nachbarn sein.

Erst ganz zum Schluss durchschaut man das Ganze und alles wird plausibel und plötzlich logisch. Das Ende hat ein Sondersternchen verdient.

Ein Hörbuch, das richtig Spaß gemacht hat und deutlich mehr bietet als es beim Lesen des Klappentextes ahnen lässt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.