Samstag, 23. August 2014

DIE MEMOIREN DES SHERLOCK HOLMES - Ein Hörgenuss durch Oliver Kalkove

DIE MEMOIREN DES SHERLOCK HOLMES
Autor: Arthur Conan Doyle
Verlag: der Hörverlag
Auflage: Juli 2014
Sprecher: Oliver Kalkove
2 Audio CD mit 1 Std. 44 Min.
ungekürzte Lesung
Preis: 9,99 €



Krimirezension: Nicole Glücklich
(Redaktionsmitglied Bakerstreet Chronicle)

In der neuesten CD des Hörverlags bringt Oliver Kalkofe, nach "Der Angestellte des Börsenmaklers" & Die 'Gloria Scott'  zwei weitere Geschichten der Memoiren des Sherlock Holmes den Zuhörern näher:

Das Musgrave-Ritual
Ein Freund aus College-Zeiten bittet Sherlock Holmes um Hilfe, denn sein Butler und sein Hausmädchen sind verschwunden. Der Butler interessierte sich zuletzt auffällig intensiv für das Familienritual der Musgraves. Dessen rätselhafter Wortlaut enthält nämlich den Hinweis auf einen Schatz von historischer Bedeutung.

Die Junker von Reigate
Eigentlich reist Sherlock Holmes zum Genesungsurlaub ins verschlafene Dörfchen Reigate. Doch prompt sorgen zwei Einbrüche und ein Mord für Aufruhr. Einziger Hinweis auf den Täter ist ein abgerissener Zettel. Aber Holmes wäre nicht Holmes, könnte er nicht aus Tinte, Papier und Wortwahl unendlich viel mehr schlussfolgern ...

Als Grundlage dieser ungekürzten Lesungen dienen auch diesmal wieder die als Standardausgabe geltenden Übersetzungen des Haffmans Verlags. „Das Musgrave-Ritual“/„Die Junker von Reigate“ ist bereits die neunte CD mit jeweils zwei Geschichten. 

Die Reihe ist auf einem guten Weg, eine der besten vollständigen Lesungen des Kanons im deutschsprachigen Raum zu werden. Ich hoffe, sie wird bis zur Vollständigkeit fortgesetzt, denn der Schauspieler, Synchronsprecher und Comedian Oliver Kalkofe macht die Geschichten zu einem Hörgenuss. 

Daher wurde die Reihe auch 2012 mit dem „Blauen Karfunkel 2012“ ausgezeichnet, einem jährlich an die besten Holmes-Veröffentlichungen vergebenen Preis.

Oliver Kalkofes Interpretation der Sherlock-Holmes-Geschichten sind erneut (wie z.B. auch DIE ABENTEUER DES SHERLOCK HOLMES) alles andere als langweilig, dabei liest er die sehr moderne Fassung von Regisseur Kai Lüftner (Mitglied der Deutschen Sherlock Holmes Gesellschaft) wieder dynamisch und lebendig mit bekannt großem Respekt vor dem Original. 

Von den Sherlock-Holmes-Geschichten gibt es unzählige Varianten als Lesung – viele davon sind leider sehr freudlos. Ich hoffe, wie schon bei den bisherigen Veröffentlichungen, dass die tolle Reihe der modernen Lesungen von Oliver Kalkofe von Der Hörverlag noch lange fortgeführt wird.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.