Montag, 25. August 2014

DEATH IN PARADISE - Abschied & ein neuer Inspector in der neuen 3. Staffel

© ZDF und Denis Guyenon
TV-Tipp / TV-Kritik von Petra Weber

In der 3. Staffel DEATH IN PARADISE heißt es ab Dienstag, 26.08.14 in Doppelfolgen um 20.15 Uhr auf ZDFneo gleich zu Beginn von  DI Richard Poole (Ben Miller) Abschied zu nehmen. Und das unter dramatischen Umständen (mehr sei aus Spoilergründen nicht verraten). 
© Foto: ZDF und Mark Harrison
Was auch gleich einen neuen Ermittler für die Staffel bringt und so ist ein besonderer Mord der Anlass, dass DI Humphrey Goodman (Kris Marshall bekannt aus Filmen wie "Sterben für Anfänger") seinen Dienst auf der Karibikinsel Saint-Marie (aufgenommen auf Guadeloupe) antritt.

Und Goodman unterscheidet sich erheblich von seinem Vorgänger. 

Während DI Poole der "typische Brite", ein korrekt gekleideter, Tee trinkender Hagestolz in Person war, und in der karibischen Umgebung wie ein immerwährender Fremdkörper auffiel, ist "der Neue" eher ein probierfreudiger, schlacksiger, theoretisch verheirateter, etwas schlampig wirkender, ungeschickter "Jungspund", den man auf den ersten Blick gerne unterschätzt und der in der Menge, trotz seiner Körpergröße, eher unauffällig untergeht, wenn er nicht gerade modisch experimentiert.

Das bestehende Team Camille Bordey (Sara Martins), Fidel Best (Gary Carr) und Dwayne Myers (Danny John-Jules) nimmt ihn nicht nur deshalb zunächst nicht gerade mit offenen Armen auf.

Unaufdringlich und einfühlsam gelingt es ihm jedoch, sich  nach und nach die Anerkennung seiner Mitarbeiter (trotz modischer Fehlgriffe) zu verschaffen. Erfreulicherweise hat Goodman auch die Hütte am Strand mit Harry, dem grünen Gecko, der zerquetschte Käfer liebt, "geerbt".

Dass sein erster Fall Tickende Uhren ihn ausgerechnet in die studentische Vergangenheit seines Vorgängers zurückversetzt und uns noch nachträglich DI Poole als verliebten Studenten präsentiert, ist genauso amüsant, wie die Szene im Wohnzimmer vor versammelter Verdächtigenschar, in der Camille ihm erklärt "Jetzt kommt der Teil, wo Sie aufdecken, wer der Mörder ist." und Goodman fragt: "Wieso vor den Leuten?". Natürlich "vor den Leuten", schließlich ist DEATH IN PARADISE ein klassischer Whodunnit-Krimi und da gehört das eben einfach dazu. ;-)

Und so finden sich dann auch in jeder Folge dieser Staffel alle Verdächtigen am Ende zusammen. Wie überhaupt, das System "Engländer reisen -in vielen Variationen- auf die karibische Insel, Mord geschieht, am Ende löst Goodman im Kreise der Verdächtigen auf" sich durch die ganze Staffel zieht. Diese Verlässlichkeit mag manche langweilen, Fans der Serie erwarten sie.

Allerdings wirklich schade ist, dass die Produzenten, keinen der Fälle so richtig unter den Einheimischen spielen lassen sondern immer in Hotels und Anlagen/Territorien von Briten, denen die Insulaner lediglich als Informanten und Dienstleister zuspielen.

Fazit:
Auch mit "dem Neuen" bleibt DEATH IN PARADISE eine britisch-französische Krimi-Serie, die vorrangig von dem Spannungsfeld der unterschiedlichen Lebensweisen in Großbritannien und der Karibik lebt und die mit den damit verbundenen liebenswerten Klischees beider Seiten spielt. 


Die "kriminelle" Handlung ist weiterhim sekundär und wartet nur gelegentlich mit kleinen Überraschungen auf, wobei sie immer im leichten Unterhaltungsmodus bleibt. Goodmans Profil entwickelt sich nur langsam und reicht für meinen Geschmack noch nicht an den Vorgänger heran, bietet aber noch viel Entwicklungspotential, um ihn wie seinen beliebten Vorgänger zur tragfähigen Figur der Serie zu machen.

Wer gerne die Folgen in einem Stück sehen möchte und sich über witziges Bonusmaterial freut, kann ab 12.09.14 DEATH IN PARADISE 3 auch als DVD für 30,99 Euro erwerben.

Darsteller: Ben Miller, Sara Martins, Kris Marshall, Danny John-Jules, Don Warrington

Regisseur(e): Cilla Ware, Dusan Lazarevic, Robert Quinn, Richard Signy
Künstler: Robert Thorogood
Format: Dolby, PAL
Sprache: Deutsch (Dolby Digital 2.0 Stereo), Englisch (Dolby Digital 2.0 Stereo)
Untertitel: Deutsch, Englisch
Region: Region 2
Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
Anzahl Disks: 4
FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
Studio: Edel Germany GmbH
Erscheinungstermin: 12. September 2014
Produktionsjahr: 2014
Spieldauer: 420 Minuten 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.