Mittwoch, 9. Juli 2014

12. HÖRSPIELSOMMER in Leipzig vom 11.07.-20.07.2014


Der 12. Leipziger Hörspielsommer kommt vom 11. bis 20. Juli 2014 als zehntägiges Festival zurück auf den Richard-Wagner-Hain in Leipzig. Nach einjähriger Festivalpause startet der Hörspielsommer mit neuem Programm und exklusiven Live-Gästen aus der Hörspielszene in eine neue Dekade. 

Das Publikum kann sich auf über 60 Hörspielproduktionen freuen. Zum Festival-Auftakt am ersten Festivalwochenende locken zwei Hörspiel-Parcours. Zum Einen findet das preisgekrönte Hörspiel für Stadtbrachen „Der Kauf“ vom diesjährigen Festival-Schirmherrn und bekannten Hörspielmacher Paul Plamper auf dem Leipziger Jahrtausendfeld in Kooperation mit dem Schauspiel Leipzig statt. Des Weiteren laden wiederholt die Studierenden der Bauhaus Universität in Weimar zu ihrem Parcours auf der Festivalwiese ein.

Ab Freitag, den 11. Juli gibt es täglich ein etwa dreistündiges Kinder- und ein ebenso langes Abendprogramm ausgewählter Hörspiele der letzten Jahre aus den Produktionen verschiedener Sender und Verlage. 

Thematisch steigt das Programm gleich mit einer poetischen Losung ein: „Und mein geflügelt Werkzeug ist das Wort“. Am ersten Abend macht die Live-Performance von FRAU KRAUSHAAR „Baumitar-ism“ Lust auf mehr.

Am Samstag (12. Juli) wird die Preisverleihung zum 6. Kinder- und Jugendhörspielwettbewerb erstmals live aus dem freien Bürgerradio Radio Blau auf das Festivalgelände übertragen – die Gewinner und Gewinnerinnen erhalten einen hochwertigen Techniksachpreis. 

Am Sonntag (13. Juli) präsentiert das PUPPENTHEATER ECKSTEIN mit YELLOW UMBRELLA den Reggae-Hasen Boooo auf der Bühne. Auch das Abendprogramm lohnt sich, perfekt paradiesisch verspricht es am Samstag mit CREATE.FM, dem Live-Hörspielprojekt aus Hannover zu werden.

Erstmals gibt es auch montags ein Live-Programm, das „die Zeit nach dem Gelduntergang“ auslotet: CANDELIGHT DYNAMITE tritt am 14. Juli um 21:15 Uhr auf. 2014 ist auch der Hörspiel-Weckruf wieder da. 

Am Mittwochvormittag, dem 16. Juli sind besonders Hörspielfans aus Tageseinrichtungen herzlich eingeladen und sie können sich selbst am Medium Hörspiel probieren, in einem Workshop-Parcours mit den Leipziger Medienpädagog_innen von KLANGUMFANG.

Das zweite Festivalwochenende (19.-20. Juli) ist ganz den Wettbewerben gewidmet. In Kooperation mit dem Online-Radio detektor.fm und der VLW präsentiert der Hörspielsommer die besten 18 Hörspiele aus den Einsendungen zum 12. Internationalen Hörspielwettbewerb. 

Viele Hörspielmacher_innen werden anwesend sein, sodass ein Kennenlernen möglich wird. Parallel zum Festival findet ein Netzwerktreffen in Leipzig statt.

Eine Premiere feiert am Samstagnachmittag (19.07.) der 1. Manuskript- und Kurzhörspielwettbewerb mit einer szenischen Lesung der ausgewählten Texte. 

Wie schon am Donnerstagabend (17.07.) eine ELEKTRONISCHE LESENACHT MIT HANS NIESWANDT UND DJ FILBURT, am Freitag (18.07.) die HAUSDURCHSUCHUNG des Deutschen Literaturinstituts Leipzig und am Samstag (19.07.) KAWUMM UND FROSCH gibt es auch zum Sonntagsabschluss (20.07.) ein Live-Programm: Das MIDNIGHTSTORY ORCHESTRA entführt in die düster-geheimnisvolle Geschichte um das Haus Usher.

Am gewohnten Platz, am letzten Festival-Sonntag, um 19 Uhr werden die Entscheidungen der Jury bekanntgegeben und die Gewinner_innen des 12. Internationalen Hörspielwettbewerbs gekürt. Als Würdigung erhalten diese nicht nur einen Geldpreis in Höhe von 600 Euro, außerdem werden die Hörspiele dann im August exklusiv und komplett im Onlineradio detektor.fm präsentiert. 

In einer Sondersendung am 24. November um 22 Uhr lässt der Kulturpartner des Festivals, MDR Figaro, sein Publikum in die diesjährigen Gewinnerstücke hineinhören.

Detaillierte Informationen zum Programm gibt es auf: www.hoerspielsommer.de. Das Programm auch zum Downloaden als pdf.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.