Montag, 16. Juni 2014

PENSION ISABEL - Krimi-Hörspiel (1997)


In der PENSION ISABEL wird es am Mittwoch (18.06.14) um 20:03 Uhr auf BR2 zu merkwürdigen Todefällen kommen...

"Einsamer Dichter findet freundliche Aufnahme in der Pension Isabel. Kultivierte Atmosphäre mit Familienanschluss und Vollpension. Paradiesische Ruhe an der englischen Westküste. Zuschriften an Elinor und Winfried Astor, Woodley, Postfach ...“

Der Schriftsteller Leonard Schneider ist der vierte Gast, der in der Pension Isabel auf rätselhafte Weise ums Leben kommt. In allen vier Fällen lautet die Diagnose des Arztes Herzversagen. 

Leonards Bruder Robert will mehr wissen. Er reist in das romantische Woodley  um die mysteriösen Vorgänge in der Pension aufzuhellen und stößt dabei auf mysteriöse Vorgänge, die möglicherweise Hintergrund eines außergewöhnlichen Mordplans sind. 

Die Pension ist eigentlich nur eine Ein-Zimmer-Vermietung, die von den verschrobenen Schwestern Winnifred und Eleonore betrieben wird. Bei ihnen wohnt nur noch der Neffe Quentin, ein missgestalteter Mann unbestimmbaren Alters, der eine außergewöhnliche Begabung hat: Er komponiert Musik von kosmischer Qualität...

Von Christina Calvo
Mit Wolfgang Michael, Imogen Kogge, Klaus Herm, Maria Körber, Liselotte Rau, Udo Kroschwald und Christine Oesterlein
Komposition: Gerd Bessler
Regie: Hans Rosenhauer
DKultur 1997

Christina Calvo, geb. 1949, Autorin. Zahlreiche Hörspiele, Drehbücher, Erzählungen und Kulturbeiträge. Weitere Hörspiele u.a. "Geh nicht auf den Eulenhügel" (RB 1998), "Fremde Männer vor dem Haus" (NDR 1999).

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.