Montag, 16. Juni 2014

MORD AM HELLWEG - Krimi-Festival vom 20.09.-15.11.2014

© www.mordamhellweg.de

Am 20.09.14 fällt der Startschuss für die siebte Ausgabe des Krimi-Festivals MORD AM HELLWEG. Seinen Namen hat das Festival vom berühmtesten aller Hellwege, der alten Heer- und Handelstraße von Duisburg über Essen, Dortmund, Unna nach Paderborn, der zwischen Lippe, Emscher und Ruhr gelegen ist und etwa dem Verlauf der heutigen B 1 bzw. A 40 und A 44 folgt. 

Der Name Hellweg soll unter anderem neben Salz- auch Toten- oder Höllenweg lauten, abgeleitet von der Göttin der Unterwelt, Hel.

Bis zum 15.11.14 wird die Hellweg-Region (zwischen Lünen, Unna und Lippstadt, Hamm und Schwerte bilden etwa 30 Kommunen oder Einrichtungen der Hellweg-Region den Stamm der Kooperationsgemeinschaft, die das Festival veranstaltet) zum Schauplatz fiktiver Verbrechen.

Mehr als 150 Veranstaltungen  mit nationalen wie internationalen Mitwirkenden sollen einen Einblick in die Vielfalt und das Facettenreichtum des Krimi-Genres geben. 

U.a. mit dabei:
Jussi Adler Olsen , Eva Almstädt, Joe Bausch, Simon Beckett, Max Bentow, Arne Dahl, Marc Elsberg, Andreas Eschbach, Rita Falk, Sebastian Fitzek, Lucie Flebbe, Petra Hammesfahr, Oliver Harris, Reinhard Jahn, Simon Kernick, Ralf Kramp, Krimi-Cops Düsseldorf, Donna Leon, Jörg Maurer, Deon Meyer, Susanne Mischke, Håkan Nesser, Ingrid Noll, Jutta Profijt, Ian Rankin, Michael Robotham, Hjorth & Rosenfeldt, Yrsa Sigurðardóttir, Karin Slaughter, Viveca Sten, Ulrich Wickert, Klaus-Peter Wolf und viele mehr.

Obwohl es noch eine Zeit entfernt scheint, empfiehlt es sich sicher für die populären und internationalen Autoren-Veranstaltungen bereits jetzt Karten zu organisieren, zumal es aktuell z.T. noch Frühbucher-Preise bei ausgewählten Veranstaltungen gibt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.