Dienstag, 6. Mai 2014

OSTSEESÜHNE (Hörbuch) - Uneingeschränkte Hör-Empfehlung!

OSTSEESÜHNE
Autorin: Eva Almstädt
Verlag: Lübbe audio
Auflage: April 2014
Sprecher: Anne Moll
4 Audio CD mit 278 Min.
gekürzte Lesung
Preis: 9,99 Euro
Krimirezension: Nicole Ludwig


Der Lehrer Ulf Nielsen geht am frühen Morgen auf die Suche nach besonders schönen Foto-Motiven für sein neues Sachbuch. Er entdeckt ein Auto an einer Stelle, wo keines hingehört. Plötzlich durchbricht etwas das Dickicht und er verspürt einen harten Schlag im Rücken. Dann nur noch Wasser und Schwärze.

Einige Zeit später wird im Feuerlöschteich der Familie Fuhrmann, Bewohner des Röper-Hofes, eine halb verweste Leiche entdeckt. Niemand kennt den Toten. Als man die Grundstücksbesitzer informieren will, stellt sich heraus, dass alle spurlos verschwunden sind. Das Ehepaar und sein 16-jähriger, geistig etwas zurückgebliebene Sohn, scheinen sich in Luft aufgelöst zu haben. 

Kommissarin Pia Korittki beginnt mit den Ermittlungen und schnell kommt ihr zu Ohren, dass auf dem Röper-Hof vor Jahren angeblich ein junges Mädchen gefangen gehalten wurde. Was Pia und ihr Team wenig später entdecken, lässt alle vor Grauen erschauern.

Persönliche Meinung: 
5***** (von 5 möglichen)

Lange habe ich darauf gewartet, ein Buch von Eva Almstädt auch mal als Hörbuch genießen zu können und wurde nicht enttäuscht. 

Ich hatte ein wenig Bedenken, wie und mit welchem Sprecher man es schaffen soll, das passende Hörbuch zu produzieren. Mit Anne Moll ist die perfekte Besetzung gelungen. Gekonnt und überzeugend nimmt sie den Hörer mit auf die Reise in den Norden. Nichts wirkt überzogen oder hölzern, es macht einfach Spaß, ihr zuzuhören.

Die Story selbst hat mir gut gefallen. Alle Figuren erscheinen authentisch, für Spannung wird bis zum Schluss gesorgt. Auch im inzwischen neunten Fall für Pia Korritki gibt es viel vom Privatleben der Kommissarin zu erfahren. Sie ist alleinerziehende Mutter und der passende Mann lässt auf sich warten. Es ist aber nie zu viel und weder langweilt es noch stört es den Ablauf der Geschichte.

Eva Almstädt hat es wieder geschafft, mich zu begeistern und somit kann ich eine uneingeschränkte Hör-Empfehlung aussprechen. Ich hoffe sehr, dass auch die anderen Bücher aus der Reihe noch als Hörbücher erscheinen werden!

Ebenfalls von Eva Almstädt:
KALTER GRUND - geradlinig und schnörkellos

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.