Montag, 5. Mai 2014

DREIKÖINGSMORD (Hörbuch) - Zeitreisende als Krimi-Ermittler

DREIKÖNIGSMORD
Autorin: Bea Rauenthal
Verlag: audiomedia
Auflage: Januar 2014
Sprecherin: Dana Geissler
Audio CD mit 302 Min.
gekürzte Lesung
Preis: 8,83 Euro
Krimirezension: Biggi Friedrichs

Hauptkommissarin Jo Weber und ihr streitlustiger Kollege Lutz Jäger werden zu einer Leiche gerufen. Doch die ist mehrere hundert Jahre alt. Kein Fall für Jo und Lutz also - bis sie sich völlig überrascht im Mittelalter wiederfinden. 

Um in die Gegenwart zurückzukehren, müssen sie den Mord an dem Mann aufklären, dessen Skelett gefunden wurde. Ohne moderne Spurensicherung und Genanalyse scheint ihnen das unmöglich. Die Spur führt zuerst in die Gosse, dann in Kirchenkreise, und immer müssen Jo und Lutz aufpassen, dass sie sich nicht verraten und der Ketzerei angeklagt werden. 

Werden sie es schaffen - zurück in die Zukunft? Verlagsinfo

Beim Kloster Waldungen wurde eine Leiche ausgegraben. Die Leiche entpuppt sich als uraltes Skelett. Damit sind Hauptkommissarin Josepha "Jo" Weber und ihr Kollege Lutz Jäger nicht mehr zuständig. 

Auf dem Rückweg zum Präsidium haben die beiden jedoch einen Autounfall. Als Jo aufwacht, befindet sie sich im Jahr 1380, sie ist eine reiche Witwe und Lutz ein Wirt. Beide sollen den Mord an der Leiche, die am Kloster gefunden wurde, aufklären, erst dann werden sie in ihre Zeit zurückkehren können. 

Für die Ermittler keine leichte Aufgabe, da ihnen ihre gewohnten technischen Hilfsmittel nicht zur Verfügung stehen. Dafür haben sie einen Lesestein, der als Lupe herhalten muss. 

Auch die Befragung der Zeugen ist nicht so einfach und für eine Frau im Mittelalter schickt sich so manches nicht, besonders der Umgang mit einem zwielichtigen Schenkenwirt wie Lutz ist sehr fragwürdig. Es geschehen weitere Morde und die beiden Ermittler aus der Gegenwart kommen dem Mörder immer näher. 

Jo muss bald feststellen, dass Neugier sehr gefährlich sein kann. Jo und Lutz erhalten von der Äbtistin des Klosters Waldungen Unterstützung. Sie weiß, dass es sich bei den beiden um Zeitreisende handelt.

Persönliche Meinung: 
5***** (von 5 möglichen)

Mir hat dieser Krimi mit seinem Zeitreiseelement sehr gut gefallen. Dana Geissler, Schauspielerin und Sprecherin, aus zahlreichen TV-Produktionen, wie z. B. "Der letzte Bulle" und "Um Himmels Willen" bekannt, transportiert den Hörer mit viel Leidenschaft und Gefühl in die mittelalterliche Welt.

Jo ist eine sympathische Ermittlerin, ihr Kollege Lutz wirkt wie ein etwas unzuverlässiger Frauenheld. Jo, die Lutz vorher eher unsympathisch fand, lernt im Mittelalter ihren Kollegen allerdings zu schätzen. Sie bringt ihm sogar mehr als nur Sympathie entgegen.

Der Krimi ist von Anfang an spannend, humorvoll erzählt und ohne störende Nebenhandlungen. 

Das Leben im Mittelalter scheint mir gut wiedergegeben zu sein. Die beiden Kommissare finden sich von Anfang an ganz gut in der Zeit zurecht. Ob allerdings manche Erfindungen, die Jo und Lutz im Laufe der Handlung benutzen, bereits im 14. Jahrhundert zur Verfügung standen, kann ich nicht beurteilen. Das ist mir bei einem Zeitreisekrimi aber auch nicht sonderlich wichtig. Ein spannender Krimi mit mystischen Elementen.

Ebenfalls von Bea Rauenthal:
KARFREITAGSMORD - Der 2. Fall für Lutz & Jo

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.