Freitag, 11. April 2014

TOTE ENGEL - Anklageschrift gegen Täter und Hintermänner im Kinderporno-"Geschäft"

Krimi-Rezension von Jörg Völker

Beruflich hat Amanda, die junge Chefin eines ehrwürdigen Patrizierhotels alles erreicht und auch privat scheint sie am Ziel ihrer Träume. Doch dann erschüttert der eiskalte Mord an einem Hotelgast den „Schwarzen Hund“ bis auf die Grundmauern. Was hatte der Mann, der wenig Freunde und viele Rätsel hinterlässt, zu verbergen? 

Bei seinen Ermittlungen muss Kommissar Rehberger tief in die Vergangenheit der Zeugen eintauchen und feststellen, dass der ganze Fall von einem noch viel grausameren Verbrechen überschattet wird. Und dann ist es nicht nur der „Schwarze Hund“, der um seine Zukunft bangen muss, denn die Verbrecher sind gut organisiert und bereit, zu jedem Mittel zu greifen, das ihr perverses Spiel um Macht und Geld fordert. Für Kommissar Rehberger und sein Team beginnt der Wettlauf gegen die Zeit … Verlagsinfo

TOTE ENGEL, ein Kriminalroman, 2006 erstmals erschienen, ist heute leider noch genauso aktuell wie damals, wie uns gerade die Diskussionen um den Fall Edathy so eindrucksvoll beweisen. 

Persönliche Meinung: 
5***** (von 5 möglichen)

Dagmar Isabell Schmidbauer entfaltet ihr schriftstellerisches Können und ihre Darstellungskraft auch dieses Mal. Sie treibt die Geschichte in mehreren Handlungssträngen sehr geschickt und spannend voran, lässt glaubwürdige Figuren agieren, alles in einem stimmigen Lokalkolorit. 

Langsam, aber stetig und unaufhaltsam entpuppt sich die schwierige Ermittlungsarbeit nach einem Mord als Enttarnung eines Kinderpornographieringes. 

Die Schilderung der Einzelheiten gerät der Autorin zu einer veritablen Anklageschrift gegen die Täter und Hintermänner, wobei sie deren harmlos erscheinende und gut getarnte Existenzen unerbittlich und erbarmungslos als Lügengebilde entlarvt, sehr zum Entsetzen und Abscheu der Menschen in ihrer Umgebung.

Ein sehr zu empfehlendes Buch!

Ebenfalls von Dagmar Isabell Schmidbauer:
UND DANN KAM DAS WASSER - Hochwasser & eine verschwundene Leiche
DER TOTE VOM OBERHAUS - Ein Toter & viele Fragen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.