Samstag, 26. April 2014

SCHEUNENFEST - Von Unterammergau zum Nordkap


Krimi-Rezension von Jörg Völker

Bombenstimmung im Ammertal: Düster ragt das Skelett einer abgebrannten Scheune in den Himmel. Bei den Aufräumarbeiten werden darin die verkohlten Leichen zweier Frauen gefunden. 

Wurden die beiden Opfer eines tragischen Unfalls oder hat jemand versucht, die Spuren eines Verbrechens zu verschleiern? Ein neuer verzwickter Fall für Irmi Mangold und Kathi Reindl. Verlagsinfo

Nicola Förg schlägt in ihrem neuen Kriminalroman einen weiten Bogen von Unterammergau bis zum Nordkap, von der Jetztzeit zurück zum Zweiten Weltkrieg.

Persönliche Meinung:
4,5 Sterne (von 5 möglichen)

Sie lässt den Hörer/Leser teilhaben am Leben in einer (geschlossenen) Gemeinde, ebenso wie an den Problemen der Pflege alter Menschen, ohne dass sie ihr Werk damit überfrachtet. 

Ihre Charaktere sind lebensecht gezeichnet. 

Das unbedingte Festhalten am Althergebrachten und die Ausbruchsversuche (aller) Generationen prägen die spannende Handlung. 

Das bewährte Ermittlerteam Irmi Mangold und Kathi Reindl bedarf vieler Anläufe und ganzem Einsatz, um hinter die Kulissen schauen zu können. Die Aufklärung der Brandstiftung in Unterammergau und die Identität der beiden Toten gelingt schließlich doch, in einem überraschenden Finale!

Die Autorin hat mit SCHEUNENFEST, das in der Hörbuchfassung von Michaela May mit dezent bayerischen Unterton gelesen wird, einen weiteren guten und lesens- bzw. hörenswerten Roman verfasst!
Autorin: Nicola Förg
Verlag: Osterwold Audio
Auflage: März 2014
Sprecherin: Michaela May
5 Audio CD mit 390 Min.
gekürzte Lesung
Preis: 19,99 Euro

SCHEUNENFEST als Buch
Format: gebunden
Seitenzahl: 352
Verlag: Pendo
Preis: 16,99 Euro
eBook-Version: 12,99 Euro

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.