Dienstag, 15. April 2014

PROVENZALISCHE VERWICKLUNGEN (Hörbuch) - Frankreich-Krimi über eine skurrile Mordserie

PROVENZALISCHE VERWICKLUNGEN
Autor: Sophie Bonnet
Verlag: audio media
Auflage: März 2014
Sprecher: Götz Otto
5 Audio CD mit 380 Min.
gekürzte Lesung
Preis: 12,82 Euro
Krimirezension: Tanja Werner

Ein idyllisches Dorf in der Provence: Der ehemalige Pariser Kommissar Durand möchte den Sommer hier genießen, doch mit der dörflichen Ruhe ist es plötzlich vorbei, als der Lokalcasanova ermordet in einem Weinkeller aufgefunden wird - neben einem Rezept für "Coq au vin". 

Der Racheakt eines gehörnten Ehemanns? Die Dorfbewohner halten zusammen. Bald ahnt Durand, dass sich hier Abgründe auftun ... Verlagsinfo

Persönliche Meinung: 4 **** (von 5 möglichen)

Farbenfroh und nicht nur kulinarisch opulent sind die PROVENZALISCHEn VERWICKLUNGEN von Sophie Bonnet und machen dem Zuhörer durch ihre ganz besondere Raffinesse richtig Spaß. 

Ein Krimi, wie er sein muss: Spannend und kurvenreich; dabei aber mit einem stringent verfolgten roten Faden, der auch bei den vielen Wendungen nie verloren geht. 

Stück für Stück wird eine skurrile Mordserie aufgeklärt, wobei im Laufe der Ermittlungen beinahe ein ganzes Dorf unter Verdacht gerät. Dabei bleiben weder die Ansprüche an die ausgefeilte Französische Küche noch persönliche Beziehungen außen vor. 

Insgesamt sehr schön vorgelesen von Götz Otto und mit herrlich „normalen“ Charakteren ausgestattet, konnte dieses Hörbuch mich definitiv überzeugen. 

Ähnliche Frankreich-Krimis:
BRETONISCHE VERHÄLTNISSE - eine Reise in die Bretagne (Hörbuch)
FEMME FATALE - eine Reise ins Perigord
TOD AUF SCHLOSS BREMONT - eine weitere Reise in die Provence

1 Kommentar:

  1. Hallo,
    ich habe das Buch zwar nicht gehört sondern gelesen, war aber auch begeistert. Ich fühlte mich für ein paar Stunden in ein sonniges kleines Dorf versetzt und konnte den Bewohnern und dem Kommissar über die Schulter schauen.
    Ebenso amüsant wie spannend.
    Viele Grüße
    Ann-Bettina

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.