Montag, 28. April 2014

PASTIS FÜR DEN COMMISSAIRE - Unterhaltsame Krimi-Reise nach Aquitanien (Frankreich)

Krimi-Rezension von Jörg Völker

Als eine Leiche gefunden wird, sinkt Lucien Lefevres Laune allerdings schnell unter den Gefrierpunkt. Da alle Kollegen im Urlaub sind, muss der Commissaire auf sein Feierabendritual – den geliebten Pastis – verzichten. Ausgerechnet in dem beschaulichen Küstenort Contis-Plage hat das Meer den Körper eines Mannes freigegeben, der erkennbar nicht freiwillig gestorben ist.

Lefevre macht sich auf die Suche nach der Wahrheit. Und steht einer eingeschworenen Dorfgemeinschaft gegenüber, in der jeder seine eigenen Geheimnisse hat …
Verlagsinfo

Persönliche Meinung: 
4,5 Sterne (von 5 möglichen)

Commissaire Lucien Lefevres, der sich während der berühmt-berüchtigten „Großen Ferien“ in Frankreich auf beschauliche Schreibtischtätigkeit in seinem kühlen Büro in Bordeaux eingerichtet hat, muss einen Mordfall an der nahegelegenen Atlantikküste aufklären. 

Die einheimische Polizei in Gestalt zweier Dorfpolizisten ist eher eine Last als eine Hilfe. Und die Dorfgemeinschaft „mauert“. 

Dass das Opfer ein zugewanderter Deutscher ist, dessen Interessen denen der Dorfbewohner diametral entgegengesetzt waren, macht die Aufklärung seines Todes noch schwieriger. Die Schwester des Toten ist aus Deutschland und wollte ihren Bruder besuchen. Sie „platzt“ ungewollt in die Ermittlungen und verkompliziert dieselben zusätzlich.

Es gelingt dem Kommissar langsam, die Fäden zu entwirren, indem er die Augen und Ohren offen hält und den regen Dorfklatsch auszunutzen versteht.

Die Autorin hat einen sehr unterhaltsamen Roman geschrieben, mit guter und genauer Charakterisierung der Personen im Dorf und der Polizisten vor Ort. 

Die vorgestellte Landschaft lädt direkt zum Besuch der Gegend ein. Die notwendige Spannung ist sowieso garantiert! Ein gelungenes Debüt, und deshalb mit  4,5 Sternen von 5 möglichen Sternen bewertet.

PASTIS FÜR DEN COMMISSAIRE
Autorin: Julie Masson
Format: Taschenbuch
Seitenzahl: 320
Verlag: rororo
Übersetzung:
Preis: 9,99 Euro
eBook-Version: 9,99 Euro

PROVENZALISCHE VERWICKLUNGEN - eine Reise in die Provence
BRETONISCHE VERHÄLTNISSE - eine Reise in die Bretagne (Hörbuch)
FEMME FATALE - eine Reise ins Perigord
TOD AUF SCHLOSS BREMONT - eine weitere Reise in die Provence

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.