Donnerstag, 17. April 2014

LEWIS - Neue Staffel der Oxford-Krimis ab Sonntag im ZDF

Foto: ZDF und ITV Studios
Als bekennender LEWIS-Fan ist das für mich eine sehr erfreuliche Nachricht: Staffel 6 aus dem Produktionsjahr 2013 mit vier neuen Folgen von LEWIS - Der Oxford-Krimi wird ab diesem Sonntag (20.04.14) in den kommenden Wochen jeweils sonntags um 22.00 Uhr, ausgestrahlt.

Auch Lewis und Hathaway kommen im beschaulichen Oxford endlich im 21. Jahrhundert an. Neben den bekannten Shakespearschen Problemen erwartet sie auch technisches Neuland mit seinen Problemen und das bereits im ersten Fall der Staffel "Gefangen im Netz":

Die Literaturprofessorin Miranda Thornton wird tot in ihrem Stadthaus in Oxford aufgefunden. Entdeckt hat sie dort einer ihrer Studenten. Auf den ersten Blick spricht vieles für Selbstmord. Selbst die Gerichtsmedizinerin Dr. Hobson kann nicht ausschließen, dass Miranda sich selbst umgebracht hat. 

Inspektor Lewis aber ist davon überzeugt, dass das Opfer nicht freiwillig aus dem Leben geschieden ist. Miranda Thornton, die jahrelang das Image der selbstbewussten Singelfrau verkörperte und es in einem eigenen Buch auch zum Ideal erklärt hatte, war offenbar mit Ende Dreißig zu der Erkenntnis gelangt, nicht länger allein leben zu wollen. Bei der Partnerschaftsbörse "Heart and Soul" hatte sie deshalb ein Video ins Netz gestellt. 

Dieses landete unter noch ungeklärten Umständen bei dem zynischen Internetportal "Barker¿s" und wurde dort von Tausenden von "Viewern" mit reichlich Hohn, Spott und Häme überschüttet. Sollte Miranda Thornton ihrem Leben aus Scham doch selbst ein Ende bereitet haben? Lewis und Hathaway stoßen bei ihren Recherchen auf Hinweise, die diese naheliegende Theorie zu widerlegen scheinen. Der aalglatte Journalist Mitchell, der in etwa zur Tatzeit mit Miranda verabredet war, sowie der Großunternehmer Connelly, zu dem Miranda in einem sehr gespannten Verhältnis gestanden hatte, leugnen, etwas mit Mirandas Tod zu tun zu haben. Aber sagen sie die Wahrheit? 

Das gilt auch für Susanna Leland, die Chefin von "Heart and Soul" und für den zynischen "Barker¿s"-Geschäftsführer Renton, den Lewis ganz besonders im Visier hat. Ist es nur ein Zufall, dass alle Verdächtigen sich aus gemeinsamen Studientagen kennen? 

In einem Netz aus ehemaligen Lieb- und Freundschaften, Internetaktivitäten, millionenschweren Finanzdeals, Abhängigkeiten und Erpressungen den Überblick zu behalten, ist für Lewis und Hathaway nicht ganz einfach. Am Ende sind es ein paar unscheinbare altmodische Briefe, die die beiden auf die Spur des Täters bringen. 

Besetzung:
DI Robert Lewis - Kevin Whately
DS James Hathaway - Laurence Fox
CH. Supt. Innocent - Rebecca Front
Dr. Laura Hobson - Clare Holman
Miranda Thornton - Julie Cox
DI Peterson - Jason Durr
Sebastian Dromgoole - Freddie Fox
Francis Mitchell - Alex Hansen
Kit Renton Daniel Lapaine
Susanna Leland - Kate Maravan
David Connelly - Toby Stephens
Marcus Harding - Don Warrington
Briony Keagan - Roxanne McKee
Julie Lockhart - Kemi-Bo Jacobs
und andere 

Buch: Patrick Harbinson
Regie: David O'Neill
Kamera: Paul Bond
Musik: Barrington Pheloung
Produzent: Chris Burt
Dialog-Regie: Jürgen Neu

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.