Dienstag, 4. März 2014

UND DANN KAM DAS WASSER - Mord, Hochwasser & eine verschwundene Leiche

Krimi-Rezension Jörg Völker

Passau im Ausnahmezustand! Die Stadt am Dreiländereck wird nach über 500 Jahren vom gewaltigsten Hochwasser der Geschichte heimgesucht. Gleich drei Flüsse überfluten die wie auf einer Insel gelegene Altstadt. 

Doch damit nicht genug. Kommissarin Franziska Steinbacher und ihr Kollege Hannes Hollermann finden einen Toten in einem verlassenen Häuschen an der Ortsspitze von Passau, der zuvor ordentlich verpackt wurde. Bevor die Polizei die Leiche jedoch bergen kann, kommt das Wasser: Viel zu früh und viel zu schnell. 

Widerstrebend müssen sie den Toten in den Fluten von Donau und Inn zurücklassen. Während das Wasser aber weiterhin steigt und damit wichtige Beweise vernichtet werden, taucht plötzlich eine weitere Leiche auf; eine Frau fällt aus einem Fenster der neuen Mitte, aus Passaus höchstem Gebäude. Oder wurde sie vielleicht gestoßen? 

Der dritte Fall von Steinbacher und Hollermann, der in der beschaulichen Stadt Passau spielt. Verlagsinfo

Persönliche Meinung:
4,5 Sterne (von 5 möglichen)

Hier liegt der recht seltene Fall vor, dass die wirklichen Geschehnisse die erdachte Romanhandlung in den Schatten stellen. Die Autorin Dagmar Isabelle Schmidbauer wollte ihren Kriminalfall während eines Hochwassers in der Drei-Flüsse-Stadt Passau spielen lassen. 

Ihre entsprechenden Recherchen hatte sie bereits abgeschlossen und ihr neues Werk weitgehend fertiggestellt, als sich das „Jahrhundert“-Hochwasser 2013 in Passau ereignete, mit einer Heftigkeit und einem Ausmaß, die ihre Vorstellungen weit übertrafen. 

Sie konnte dann ihre Erfahrungen in das Manuskript einarbeiten. Das macht das Buch sehr authentisch! Der Leser meint, mitten im Geschehen zu sein. Er glaubt, die Verwüstungen vor sich zu sehen, riecht das faulige Hochwasser, nimmt Anteil am Kampf der Rettungskräfte, versteht die Notlage der Einwohner durch die eintretende Wasserknappheit u.a.m.

Hier, in diesem Durcheinander, einen rätselhaften Kriminalfall aufzuklären, wobei der Tote sich nicht sogleich bergen lässt und dann auch noch die Leiche verschwindet, ist sehr schwierig, wenn nicht gar unmöglich. 

Das alles wird einfühlsam erzählt, mit hohem Spannungsgehalt. Die Personen sind gut gezeichnet und ihre Motive glaubhaft. Die Orientierung des Lesers erleichtert die beigefügte Karte nicht unwesentlich.

Ein gelungener Regionalkrimi, ein lesenswertes Buch.

UND DANN KAM DAS WASSER
Autorin Dagmar Isabelle Schmidbauer
Format: broschiert
Seitenzahl: 395
Verlag: Edition Renumero
Preis: 12,80 Euro
Preis eBook-Version: --

Weitere Krimis der Autorin:
DER TOTE VOM OBERHAUS - Ein Toter & viele Fragen
MARIONETTE DES TEUFELS - Mörderisches Katz-& Mausspiel

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.