Samstag, 29. März 2014

OST-/WEST-DOPPELPACK - 2 Krimi-Hörspiele


Erneut beschäftigt ein Thema zwei Hörspiele aus Ost- und West die Sendung des Dradio Kultur am Montag (31.03.14) um 21:33 Uhr: Die Schauspielerei. Zu hören sein wird: "Im Märzen Calpurnia die Nerven anspannt" (BRD) und "Der Lauscher an der Wand" (DDR).

Im Märzen Calpurnia die Nerven anspannt
Eine Kleinstadt in Bayern in den 70er-Jahren, Interpol meldet an Kommissar Seeammer, dass Kokainschmuggler anrücken. Das könnte ein aufregender Fall werden. Beim Gastspiel eines Theaters wird nicht nur der Cäsar auf, sondern auch Brutus hinter der Bühne erstochen. Zufall? 

Von Sebastian Goy
Regie: Ulrich Heising
Mit: Kurt Raab, Enzi Fuchs u.a.

Produktion: SWF 1986
Länge: 26'00

Sebastian Goy, geboren 1943, schreibt Kinderbücher, Theaterstücke, Prosa und Hörspiele.

Der Lauscher an der Wand 
Eine Kreisstadt in der DDR, Theaterregisseur und Frauenheld Sladek liegt tot in seinem Auto, der Motor läuft noch. Seine Frau, eine geachtete Schauspielerin, hatte ihn vor Kurzem verlassen. Sibyll Mehnert ist ein Pseudonym, zur Biografie ist uns nichts bekannt geworden.

Von Sibyll Mehnert
Regie: Annegret Berger
Mit: Manfred Zetsche, Hilmar Eichhorn, Dagmar Demke u.a.

Produktion: Rundfunk der DDR 1986
Länge: 27'00

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.