Mittwoch, 12. März 2014

NEID (Hörbuch) - Arne Dahl führt viele Handlungsstränge zu einem spannenden Finale

NEID
Autor: Arne Dahl
Verlag: Osterwold Audio
Auflage: Februar 2014
Übersetzung: Kerstin Schöps
Sprecher: Wolfram Koch
8 Audio CD mit 600 Min.
gekürzte Lesung
Preis: 14,99 Euro
Krimirezension: Biggi Friedrichs

Ein toter Professor, eine kompromittierte EU-Kommissarin und ein blutiges Smartphone in den Händen eines blinden Bettlers. Im Kampf gegen die mächtige Energie-Lobby überschreitet Paul Hjelm die Grenzen der Legalität und schickt seinen Ex-Kollegen Gunnar Nyberg ins Herz der Finsternis.

Die Hitze des Sommers lähmt ganz Europa. Und während das Opcop-Team die Hintermänner eines internationalen Menschenhandelsrings observiert, begegnet Paul Hjelm bei einem Galadiner der attraktiven Französin Marianne Baillard. Sie bittet ihn um Hilfe in einem blutigen Kriminalfall von europäischer Tragweite: Einem Professor wird auf offener Straße die Kehle durchgeschnitten, und ein blinder Bettler flieht mit den sensiblen Daten, die sich auf dem Smartphone des Professors befinden. 

Paul Hjelm sieht keine andere Möglichkeit, als all seine Prinzipien über Bord zu werfen. Und deshalb kann ihm nur sein alter Freund Gunnar Nyberg, der sich längst auf eine griechische Insel zurückgezogen hat, bei seinem Plan behilflich sein ... - Verlagsinfo

Wolfram Koch, der an der Hochschule für Musik und Darstellende Künste in Frankfurt studiert hat und als Hörbuchsprecher bereits etabliert ist, gibt NEID seine Stimme. Er bringt Spannung in das Geschehen und macht die Figuren lebendig.

NEID ist der dritte Band der Reihe um das Opcop-Team, einer länderübergreifenden Spezialeinheit. Koordinator dieser Truppe ist Paul Hjelm. Das Team ermittelt meist verdeckt und ist bei seinen Ermittlungen mehr als erfinderisch. 

In NEID observiert das Opcop-Team in Amsterdam einen Menschenhändlerring, der Mitglieder der Roma kauft und verschleppt. Die Entführten werden als Bettler und Diebe in verschiedene europäische Großstädte schickt.

In Schweden wird ein bedeutender Wissenschaftler, der im Bereich der Elektromobilität forscht, und wohl etwas Bedeutendes erfunden hat, wird auf der Straße ermordet. Ein Bettler nimmt sein Handy mit und verschwindet spurlos. 

Marie Barriere, eine EU-Kommissarin, die für das Umweltresort zuständig ist und einen neues Gesetz vor der Kommission durchbringen möchte, wird mit Fotos aus ihrer Vergangenheit erpresst. 

Persönliche Meinung: 
5***** (von 5 möglichen)

Wie die einzelnen Handlungsstränge in Verbindung stehen, erfährt der Hörer nach und nach. 

Arne Dahls Thriller ist sehr komplex, deshalb erfordern die vielen verschiedenen Erzählstränge, Handlungsorte und Personen konzentriertes Zuhören. Leser dieses Thrillers haben es da sicher etwas leichter als Hörer.

NEID ist ein intelligenter, vielschichtiger Thriller, der seine Spannung langsam aufbaut, sich sprachlich auf höchstem Niveau bewegt, zum Schluss hin die Handlungsfäden zusammenführt und mit einem sehr spannenden Finale aufwartet. 

Arne Dahl behandelt in dieser Geschichte brisante Themen wie das traurige Thema Menschenhandel, Zivilcourage, EU-Politik und erneuerbare Energien, ohne zu langweilen oder mit erhobenen Zeigefinger Moralapostel zu spielen. 

Er stimmt nachdenklich über die Machenschaften und die Gier einiger weniger mächtiger Organisationen. Ein spannender, intelligenter Hörspaß, der von mir die volle Anzahl  Sterne bekommt!

Die Vorgängerroman von NEID:
GIER - Viele Einzelteile komplex zu einem Ganzen verwoben
ZORN - Schuld, Sühne, Rache

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.