Samstag, 8. März 2014

GRABT OPA AUS - Rabenschwarzer Alpenkrimi mit vielen Schmunzel-Momenten

Krimi-Rezension von Tanja Werner

Tollpatsch Alfie erbt eine Pension in Tirol - und wähnt sich in der schönen, aber verschlafenen Touristengegend im Glück. Schön? Ja. Verschlafen? Mitnichten! Schon bald überschlagen sich die Ereignisse im Grenzgebiet zwischen Seefeld und Mittenwald, wo sich Österreicher und Deutsche gute Nacht sagen, und Alfie muss feststellen, dass seine Hausgäste alles andere als harmlos sind … Tatjana Kruse, wie man sie kennt: schräg, schwungvoll, spannend und rabenschwarz. Verlagsinfo

Das Prädikat rabenschwarzer Alpenkrimi trifft es hier ganz genau.

Persönliche Meinung
5 ***** (von 5 möglichen)

Alfie – er könnte ein kleiner Bruder Forrest Gumps sein – führt ein eher beschauliches bis fades Leben. Als Aushilfe im schlechtesten Café einer norddeutschen Kleinstadt besteht sein Leben aus wenig mehr als Kapseln in eine Maschine zu drücken und hin und wieder von der Chefin (nicht folgenlos) belästigt werden.

Und dann kommt Post vom Notar ... Alfie erbt. 

Und damit nimmt sein Schicksal eine skurrile Wendung Denn das leicht lebensfremde, blondgelockte und übel allergiegeplagte Bübchen erbt eine Alten-WG bestehend aus ruheständigen Profikillern, die – so scheint es – so ganz nicht von ihrer Berufung lassen können. Klar, dass von da an nichts mehr ist, wie es war. 

Von Tatjana Kruse großartig gezeichnete Charaktere, eine Story wie sie das Leben vielleicht nicht einmal in Italien schreiben kann und jede Menge Leichen.

Das Ganze gekürt von liebenswert österreichischem Lokalkolorit mit schönen Landschaften, einem etwas besonderen Hotel und einem sehr, sehr still ruhenden See. Mehr kann ein Krimi nicht liefern. 

Großartige Unterhaltung mit vielen Schmunzel-Momenten. Sprachlich brillant weil zynisch von der ersten Seite bis zum Nachschlag mit der Bezeichnung „Direktors Cut“. Ich hab mich sehr gut amüsiert.

GRABT OPA AUS
(nicht von Amazon irritieren lassen, das Buch ist erschienen)
Autorin: Tatjana Kruse
Format: Taschenbuch
Seitenzahl: 224
Verlag: Haymon
Preis: 9,95 Euro
Preis eBook-Version: 7,99 Euro

Weitere empfehlenswerte, skurrile Krimis mit schwarzem Humor:
MARIA SILS - mit viel Situationskomik
SAUSCHLÄGERS PARADIES - schräger Harz-Krimi
TODESBEICHTEN - amüsanter Blick durch dörfliche Schlüssellöcher

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.