Montag, 24. März 2014

FAMILIENTREFFEN MIT LEICHE - Humorvoller Cosy-Krimi mit Lilly Höschen

Krimi-Rezension von Jörg Völker

Es ist eine total verrückte Familiengeschichte, die Lilly Höschen da aufgetischt wird. Die Zwillinge Giovanni und Raphael Saufklever, mittlerweile in den Fünfzigern, besuchen ihre alte Lehrerin und erzählen bis tief in die Nacht hinein. 

Am nächsten Abend findet ein Familientreffen in einem Hotel in Goslar statt, zu dem Lilly sich gern einladen lässt, um diese kuriosen Leute, über die sie so viel erfahren hat, kennenzulernen. Bei ihrer Ankunft vor dem Hotel wird sie Zeugin eines merkwürdigen Verbrechens. Jetzt ist die schrullige alte Dame in ihrem Element und ermittelt parallel zur Polizei, die den Fall dank ihrer Hilfe schnell aufklären kann. 

Als die Kommissare erschöpft, aber glücklich Feierabend machen wollen, erhalten sie einen Anruf von Lilly Höschen: Ich hätte da noch eine Leiche im Keller. 

Eine Familiengeschichte, die sich über acht Jahrzehnte erstreckt, voller Tragik und Komik, Liebe, Hass und Leidenschaft das ist der Hintergrund für zwei Verbrechen, mit denen diese Familie anlässlich ihres Treffens konfrontiert wird. Plötzlich spielen wieder Geschehnisse eine Rolle, die fast ein halbes Jahrhundert zurückliegen. (Verlagsinfo)

Persönliche Meinung:
4,5 Sterne (von 5 möglichen)

Helmut Exners Fabulierkunst ist ungebrochen. Auch in diesem neuesten Abenteuer mit Lilly Höschen erleben wir wieder lustige und weniger lustige Geschichten, wobei es dem Autor gelingt, den Humor nicht zu kurz kommen zu lassen. 

Die Charaktere sind liebevoll gezeichnet, die Handlungsorte teilweise aus früheren Werken bekannt. Wohltuend (fast) unblutig entwickelt sich dann eine temporeiche und spannende Suche nach dem Täter, der ein Familientreffen nachhaltig gestört hat. Ein empfehlenswertes Buch.

FAMILIENTREFFEN MIT LEICHE
Autor: Helmut Exner
Format: Taschenbuch
Seitenzahl: 192
Verlag: Epv
Preis: 8,95 Euro
Preis eBook-Version: 3,99 Euro

Weitere Lilly Höschen-Krimis von Helmut Exner:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.