Donnerstag, 20. März 2014

BELLEVILLE-BARCELONA - Teil 2 der Paris-Trilogie von Patrick Pécherot


"Belleville – Barcelona"  heißt der 2. Teil der Paris-Trilogie (Teil 1 ist "Nebel am Montmartre", Teil 3 "Boulevard der Irren")  nach dem gleichnamigen Kriminalroman von Patrick Pécherot, am Samstag, (22.03.14) um  17:05 Uhr bzw. 23:05 Uhr auf WDR5. (Lief zuletzt im Mai 2013). 

Der scheinbar leichte Auftrag, eine Fabrikantentochter, die mit einem Arbeiter durchgebrannt ist, wieder zur Familie zurückzuführen, erweist sich als Pulverfass. 

In Pécherots zweitem Band der Krimi-Trilogie aus dem Paris der Zwischenkriegszeit tritt wieder ein bemerkenswertes Personal auf: Neben Nestor sind das ein Zauberkünstler, im Zivilstand Bestatter, ein glatzköpfiger, Rinderblut trinkender Schmuggler, eine Leiche ohne Kopf, die sich als Trotzkis ehemaliger Sekretär entpuppt, und kein Geringerer als André Breton höchstpersönlich, der Waffen nach Spanien schmuggeln hilft. In Frankreich sind die Tage der Volksfront gezählt. 

Das Land wird erschüttert durch Attentate der rechtsextremen Cagoule, deren versuchter Staatsstreich nur wenige Monate zuvor vereitelt wurde. Die Lage in Europa wird immer angespannter.

Aus dem Französischen von Cornelia Wend
Hörspielbearbeitung: Sabine Grimkowski
Regie: Philippe Bruehl
(Produktion: SWR 2013)

Zum Webradio des Senders
Zur Phonostar-Aufnahmeseite
Infos zur kostenlosen Aufnahme von Radio-Sendungen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.