Freitag, 21. Februar 2014

TAGE DES LETZTEN SCHNEES (Hörbuch) - Jan Costin Wagner & Matthias Brandt als Meister leiser Töne

TAGE DES LETZTEN SCHNEES
Autor: Jan Costin Wagner
Verlag: ARGON
Auflage: Januar 2014
Sprecher: Matthias Brandt
5 Audio CD mit 6 Std. 40Min.
gekürzte Lesung
Preis: 19,95 Euro
Krimirezension: Jörg Völker

Es ist Anfang Mai im finnischen Turku und der letzte Schnee des Jahres fällt. Langsam bedeckt er das Autowrack, in dem eine Elfjährige ums Leben kam, und die Parkbank, auf der zwei Unbekannte liegen, als würden sie schlafen. 

Kimmo Joentaa nimmt die Ermittlungen in beiden Fällen auf und stößt auf Menschen, die zunächst nichts miteinander zu verbinden scheint: einen Architekten, der den festen Glauben an die Symmetrie des Lebens verliert, einen Investmentbanker, der sich im Dickicht seines Doppellebens verliert, und einen Schüler, der unaufhaltsam auf einen Amoklauf zusteuert. 

Fast zu spät erkennt Kimmo Joentaa, dass seine Aufgabe nicht die Suche nach einem Mörder ist, sondern die nach den verbindenden Linien in einem fatalen Beziehungsgeflecht. Verlagsinfo

Persönliche Meinung:
5***** (von 5 möglichen)

Jan Costin Wagner ist ein Meister der leisen Töne, ein liebevoller Schilderer der kleinen, unaufgeregten Szenen, ein Zeichner von menschlichen Charakteren mit großen Problemen und einer reichen Innenreflexion, echt introvertierten Leuten, deren Wortkargheit ihr eigentliches Mitteilungsbedürfnis verschleiert.

Die umgebenden Landschaften sind, wie diesem Autor üblich, meist nur dünn besiedelt.

Wagner verknüpft langsam, aber zielgerichtet, nach und nach mehrere Handlungsstränge, wobei er eine starke Sogwirkung auf den Leser erzeugt und eine gehörige Spannung!

Matthias Brandt als ausgezeichneter Sprecher setzt gekonnt die Absichten des Autors beim Vortrag der Hörbuchfassung um. Ein wahrer Genuss für den Krimifreund!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.