Freitag, 14. Februar 2014

MORGENSTERN Todeszone Sinai (Hörbuch) - Gute Unterhaltung, obwohl durchschaubar

MORGENSTERN 
Todeszone Sinai
Autor: Ramon Weber
Verlag: Folgenreich
Auflage: Januar 2014
Sprecher: Olaf Reitz
1Audio CD mit ca. 70 Min.
Empfohlen ab 16 Jahren
Inszenierte Lesung
Preis: 7,99 Euro
Krimirezension: Tanja Werner

Mein Name ist Christian Morgenstern. Kurz Chris. Ich habe absolut nichts mit dem gleichnamigen Lyriker und Schöpfer der Galgenlieder zu tun. Der starb schon mit Anfang vierzig. Bis dahin fehlen mir noch ein paar Jahre. 

Vor zwei Jahren durchschlug eine Kugel meine linke Schulter, eine zweite holten sie aus meinem Schädel. Ich lag drei Wochen im Koma. Was ich da erlebt habe, bezeichnen einige als Nahtoderfahrung. 

Danach war mir klar, dass ich nicht länger Polizist sein wollte. Schluss mit Dienstplänen und Vorgesetzten. Ich wurde Privatdetektiv in meiner Stadt. In Potsdam. Zuerst war das ein relativ angenehmer Job. 

Doch es wird härter. Von Tag zu Tag. Verlagsinfo

Ein junger Arzt verschwindet in Ägypten. Privatdetektiv Chris Morgenstern reist nach Kairo und kommt einem international agierenden Kartell auf die Spur. Es macht Geschäfte mit der kostbarsten Ware der Welt: menschliche Organe. Auf dem Sinai gerät Morgenstern in einen Strudel grotesker Gewalt.

Persönliche Meinung: 
4**** (von 5 möglichen)

Dieses Hörbuch ist ein kurzer prägnanter Abriss über die Abgründe rund um illegalen Organhandel und der damit einhergehenden Wertlosigkeit von Menschenleben. 

Durch die kurze Dauer von nur 70 Minuten wird schnell Spannung aufgebaut und auch gehalten; man hört die Story in einem durch.

Dass es der zweite Teil der Serie ist (Teil 1 LEBEN UND STERBEN) stört nicht, durch den in der Beschreibung oben zitierten Text als Einleitung wird der Leser gleich mitgenommen. 

An der einen oder anderen Stelle etwas durchschaubar, aber auch durch die treffende Vertonung durch und durch gute Unterhaltung zu diesem erschreckenden und populären Thema. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.