Samstag, 8. Februar 2014

DER RATTENKÖNIG - Fesselnder Europa-Krimi

Krimi-Rezension von Jörg Völker

Mehrere Bombenanschläge stürzen Europa ins Chaos. Während die Ländergemeinschaft vor ihrer größten Zerreißprobe steht, zeichnet sich in Deutschland eine ganz andere Gefahr ab.

Hand in Hand - und gezwungenermaßen etwas unkonventionell – versuchen Polizei und Presse gemeinsam gegen ein Szenario vorzugehen, dessen Urheber unantastbar zu sein scheint. Doch jeder Verbrecher begeht irgendwann einen Fehler. Und sei es nur der, sich zu sicher zu fühlen. Verlagsinfo

Brisante Themen wie Terroranschläge, Rechtsradikalismus und Internetsperren sowie ein (verdeckter) Staatsstreich werden hier von Nicole Schröder auf eine sehr stringente und fesselnde Art in die Krimihandlung eingebaut. 

Vor diesen Hintergründen geschehen in mehreren europäischen Ländern an rasch wechselnden Schauplätzen brutale Verbrechen, in aller Offenheit oder verdeckt, zu deren Aufklärung sich hochspezialisierte Ermittler zusammenschließen.

Persönliche Meinung: 
5 ***** (von 5 möglichen)

Die Autorin stattet ihre Hauptpersonen mit Fähigkeiten und Fertigkeiten aus, die sie selbst hat, was diese Personen sehr authentisch macht. Das bezieht sich sowohl auf ihr Denken als auch auf ihr Tun.

Das Buch zieht den Leser bis zum Finale in seinen Bann. Es wirkt wie ein spannender Film. Ein sehr geglücktes Debüt, das die volle Anzahl Sterne verdient!

DER RATTENKÖNIG
Format: Sondereinband
Seitenzahl: 410
Verlag: Brighton Verlag
Preis: 19,90 Euro
Preis eBook-Version: 12,99 Euro

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.