Donnerstag, 9. Januar 2014

TOTENSONNTAG (Hörbuch) - Kommissar Wallners erster Fall

Autor: Andreas Föhr
Verlag: Argon 
2. Auflage: November 2013
Sprecher: Michael Schwarzmaier
6 Audio CD mit 7 Std. 26 Min.
Preis: 12,99 Euro
Krimi-Rezension: Nicole Ludwig

An der Seite von Polizist Leo Kreuthner beginnt die Karriere von Kriminalkommissar Clemens Wallner mit einem Paukenschlag. 

Im Zuge eines Gespräches mit einem Geiselnehmer erfährt er von einem geheimen Grab. Bevor der Mann ihm jedoch Einzelheiten nennen kann, stürzt er aus einer Gondel freiwillig in den Tod.

Kreuthner und Wallner machen sich auf die Suche und finden tatsächlich eine Kiste mit einem vermoderten Skelett. Es stellt sich heraus, dass es sich bei der Toten um Frida Jonas handelt, die am 02.05.1945 zu Kriegsende erschossen wurde. 

Die Dorfältesten scheinen eine Menge zu verbergen zu haben, anders kann sich Wallner nicht erklären, dass angeblich niemand die Tote gekannt hat. Wird es dem ungleichen Ermittlerpaar gelingen, den alten Fall aufzuklären? 

Es dauert nicht lange bis eine nächste Leiche gefunden wird. Es gibt einen unmittelbaren Zusammenhang mit dem Todesfall von 1945.

Persönliche Meinung:
5***** (von 5 möglichen)

TOTENSONNTAG ist das fünfte Hörbuch aus der Reihe um Kommissar Wallner, gehört zeitlich gesehen aber an den Anfang. Wallner ist ganz am Anfang seiner Laufbahn.

Dem Sprecher Michael Schwarzmaier gelingt es zum wiederholten Mal, den verschiedenen Charakteren viel Leben einzuhauchen. Sehr gut hat mir gefallen, dass es dieses Mal nicht ganz so viel klamauk-artigen Humor gab.

Das Thema 2. Weltkrieg, die damaligen Vorkommnisse in den Konzentrationslagern und die damit zusammenhängenden persönlichen Schicksalsschläge sind einfach zu ernst, um daran auch nur den kleinsten Spaß zu entdecken. Dem Autor ist es gelungen, sehr realistisch und trotzdem gefühlvoll mit dem Thema umzugehen.

Den gewohnten Witz gibt es dann in den Erlebnissen der Gegenwart (in der Story bedeutet das 1992). Kreuthner und auch Wallners Opa liefern jede Menge Gründe, sich zu amüsieren.

Ich bin und bleibe ein Fan von Andreas Föhr und hoffe, er schreibt ganz schnell einen  neuen Krimi, der bitte wieder mehr in der Gegenwart spielt und der als Hörbuch möglichst wieder von Michael Schwarzmaier gelesen wird.

Weitere Rezensionen zur Wallner-Krimi-Serie von andreas Föhr:
KARWOCHE,
PRINZESSINNENMÖRDER
SCHWARZE PISTE
SCHAFKOPF

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.