Dienstag, 12. November 2013

STRASSE DES TODES - Beeindruckend und tief verstörend...

Krimi-Rezension von Jörg Völker

Ihre Spur ist ausgelöscht.

Jack Berman macht mit seiner Freundin Krista einen Ausflug in die kalifornische Wüste. Plötzlich zerreißen Motoren die Stille, Scheinwerfer schneiden durch die Nacht. Die beiden beobachten, wie eine Gruppe Mexikaner von mehreren Männern brutal zusammengetrieben wird. 

Dann fallen Schüsse. Sechs Tage später wird der Ermittler Elvis Cole mit der Suche nach dem jungen Pärchen beauftragt. Für ihn und seinen Partner Joe Pike beginnt ein Albtraum ... (Verlagsinfo)

Ein zur Zeit (und leider immer wieder) aktuelles, äußerst brisantes Thema wird von dem Autor Robert Crais in diesem Buch behandelt : das Schicksal von illegalen Einwanderern. 

Zum eigentlichen Menschenhandel und seinen Erniedrigungen kommt hier noch hinzu, dass Banditen den Schleusern und ihren Opfern auflauern, die Einwanderer entführen und versuchen, durch Erpressung der Angehörigen Geld zu erlangen, wobei mittellose Personen gleich getötet werden, ein Los, das letztendlich auch allen anderen droht, nach „Abschöpfung“ auch der letzten Lösegelder.

Persönliche Meinung: 
5***** (von 5 möglichen)

Schonungslos, aber voll Empathie für die Opfer, schildert der Autor Robert Crais die Schicksale der Betroffenen, denen die Ermittler auf ihrer verzweifelten Suche nach einem jungen Paar begegnen.

Die jungen Leute waren zufällig in einen Überfall auf illegale Einwanderer geraten und gleich mit entführt worden.

Eine beeindruckende, tief verstörende, aber spannend erzählte Handlung, in der uns mitleidlose Gangster und hoffnungs- und hilflose Illegale begegnen. 

Ein temporeicher Thriller, der zu einem Plädoyer für eine geregelte Einwanderung, auch in anderen Gebieten auf der Welt, wird!

STRASSE DES TODES
Autor: Robert Crais
Format: Taschenbuch
Seitenzahl: 416
Verlag: Heyne
Übersetzung: Jürgen Bürger
Preis: 9,99 Euro
Preis eBook-Version: ---

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.