Montag, 4. November 2013

MÖRDERISCHE WEIHNACHT - Krimi-Adventskalender mit Schokolade


Und zum Abschluss unserer kleinen kriminellen Adventskalender-Vorstellung noch ein "richtiger" mit Schokolade.

MÖRDERISCHE WEIHNACHT vom KBV Verlag kombiniert Mini-Krimis mit Schokolade. 


Zunächst zum essbaren Inhalt: 24 Schokostücke (insgesamt ca. 150g) mit 6 verschiedenen eindeutigen Krimi-Symbolen laden zum Verzehr ein. Zugegeben: Henkersseile, Hackebeile, Handschellen und Pistolen sind sicher nichts für hoffnungslose Weihnachtsromantiker, aber Krimi-Fans mit Liebe zu schwarzem Humor dürften Geschmack daran finden :-)

Die Schokolade ist ehrlicherweise kein echtes Highlight, wer nur einen üblichen Adventskalender sucht, und sich gerne mit ungewöhnlichen, unterschiedlichen Überraschungssüßigkeiten verwöhnen lassen möchte, wird zwangsläufig enttäuscht sein und sollte besser die Finger davon lassen.

Bei diesem Adventskalender sind es nicht die kalorienhaltigen Werte hinter der Tür, sondern die Texte auf der Tür-Rückseite, die Krimi-Fans Spaß machen sollen. 

Für Kinder oder Anhänger niedlicher Rudi Rednose-Geschichten dürfte allerdings auch der geistige Inhalt schwer verdaulich sein, denn auf jedem Türrücken verbirgt sich ein bitterböser, richtig fieser Mini-Krimi. 

Um nicht zu spoilern hier ein Beispiel aus dem Kalender des letzten Jahres:

Die Augen der runzligen malaiischen Wahrsagerin weiteten sich. "Urlaub bald zu Ende. Sie nicht mehr lange leben." 

Manfred räusperte sich. "Das sehen Sie in dem bisschen Asche, den Hühnerknochen und den Runen?" 

"Nein, aber Spinne auf Ihrer Schulter absolut tödlich!"

24 mal darf man sich -wenn man wie ich Mordsspaß an Weihnachten haben kann- an solchen Krimis von Ralf Kramp erfreuen.

Dies ist absolut kein Adventskalender für Kinder und auch keiner, wenn man raffinierte essbare Innereien sucht, dieser Adventskalender ist nur etwas für Krimi-Fans, die Spaß an bittersüßen Mini-Krimis haben!

Zu haben ist MÖRDERISCHE WEIHNACHT von KBV für 9,95 Euro u.a. bei Amazon. Leider hat der Verlag hier keine vernünftige Produkt-Beschreibung/-Foto eingestellt, woraus sich zwangsläufig schlechte Rezensionen von Kunden mit falscher Erwartungshaltung ergeben mussten. Unser Produktfoto oben ist übrigens das aktuelle zum Kalender 2013.  

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.