Dienstag, 12. November 2013

KEIN OPFER IST VERGESSEN - Vom Drehbuchautor der TV-Serie COLD CASE


Krimi-Rezension von Biggi Friedrichs

Die Medill Journalistenschule in Chicago bietet ausgewählten Studenten ein Seminar an, in dem sie alte Mordfälle bearbeiten dürfen. Die Fälle sind abgeschlossen, die Studenten sollen dennoch prüfen, ob eventuell ein Unschuldiger für die Taten verurteilt wurde. Die Studenten Sarah, Jake und Ian sind in dem Seminar bei der Professorin Judy Zombrowski. Jake hat unter seiner Wohnungstür einen Zettel gefunden "98-2425 .. Ich hab den Jungen gekilt". 

Die Zahlen entpuppen sich als eine Fallnummer. Ein kleiner Junge wurde ermordet in einem Naturschutzgebiet aufgefunden. Der Täter wurde bereits vor Jahren verurteilt und ist mittlerweile verstorben. Diesen Fall wollen die drei Studenten bearbeiten und bekommen von ihrer Professorin einige Tage um neue Indizien zusammenzutragen. 

Jake, Ian und Sarah begeben sich zum Fundort der Leiche und finden dort eine weitere Leiche eines kleinen Jungen. Sie stoßen auf Verschleierung und Ungereimtheiten. 

Aus der Ich-Perspektive Ians erfährt der Hörer/Leser von den Ermittlungen in dem Fall. Schüchtern und zurückhaltend, scheint er in Sarah verliebt zu sein. 

Jake, hochintelligent, ermittelt mit unglaublichem Eifer und bekommt sehr viel heraus, allerdings verschweigt er oft seine Untersuchungsergebnisse seinen Kommilitonen. 

Beide Jungs verbergen etwas.

In einem weiteren Erzählstrang kommt ein unbekannter Beobachter mit gelben Augen zu Wort. Ian bleibt ebenso wie Jake etwas rätselhaft. Sarah geht mit beiden Jungs sehr locker um, sie verabredet sich mit beiden und es wird nicht ganz klar, ob sie eine Beziehung mit Jake oder Ian eingehen möchte. 

Die Ermittlungen gestalten sich nicht nur schwierig, irgendjemand scheint auch ein Interesse daran zu haben, die Studenten zu behindern. 

Persönliche Meinung: 
5***** (von 5 möglichen)

Michael Harvey (Drehbuchautor der TV-Serie "Cold Case") erzählt spannend und fesselnd, seine Sprache ist unkompliziert gehalten. Die kurzen Kapitel geben der Story Tempo und der Plot ist sehr interessant und vielschichtig. 

Der Sprecher und Schauspieler des Hörbuchs, Herbert Schäfer, erzählt mit der nötigen Spannung und lässt die Figuren durch verschiedene Tonlagen lebendig werden.

Michael Harvey hat einige Überraschungen und Wendungen eingebaut, so dass der Spannungsbogen immer gehalten wird. 

Erst am Ende des Thrillers werden alle Geheimnisse der beiden Jungen gelüftet. 

Als Hörbuch ist dieser spannende Thriller sehr gut geeignet, da die Sprache unkompliziert, die Kapitel kurz und gut verständlich sind. Meine absolute Hörempfehlung.

Hörbuch KEIN OPFER IST VERGESSEN
Autor: Michael Harvey /
Verlag: audiomedia
Auflage: Oktober 2013
Sprecher: Herbert Schäfer
5 Audio CD mit 380 Min.
gekürzte Lesung
Preis: 16,99 Euro

 Taschenbuch KEIN OPFER IST VERGESSEN
Format: Taschenbuch
Seitenzahl: 384
Verlag: PIPER
Übersetzung: Gabriele Weber-Jaric
Preis: 9,99 Euro
PreiseBook-Version: 8,49 Euro

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.