Freitag, 22. November 2013

HATTINGER UND DIE KALTE HAND - Chiemsee-Krimi im ZDF

© ZDF und Marco Nagel
"Hattinger und die kalte Hand - Ein Chiemseekrimi" sendet das ZDF am Montag, 25. November 2013, 20.15 Uhr.

Seine Heimat, den Chiemsee, liebt er. Deshalb ist er dort geblieben, sieht aber über den Tellerrand hinaus: Kommissar Hattinger, den Michael Fitz in diesem Landschaftsthriller in der Titelrolle spielt. Den Ermittler und sein Team von der Priener Polizei be­schäftigen gleich zwei Morde in der Region: Zwischen den beiden Opfern scheint es eine schicksalhafte Verbindung zu geben. 

Und der Täter muss Hattinger zu­dem persönlich kennen, denn er provoziert den Ermittler mit blutigen Hinweisen.

In weiteren Rollen spielen Edgar Selge, Bettina Mittendorfer, Golo Euler, Gerhard Wittmann, Ursula Karven als Gast und viele andere.

Regie führte Grimme-Preisträger Hans Steinbichler ("Winterreise", "Hierankl"), der am Chiemsee auf­gewachsen ist. Das Drehbuch schrieb Ariela Bogenberger auf der Grundlage des Romans "Chiemsee Blues" von Thomas Bogenberger.

Regie: Hans Steinbichler
Buch: Ariela Bogenberger in einer Bearbeitung von Hans Steinbichler,  nach Thomas Bogenbergers Roman
 "Chiemsee Blues"
Kamera: Christian Rein
Ton: Hans R. Weiss
Szenenbild: Heike Lange
Musik: Alex Komlew
Redaktion: Daniel Blum
Länge: ca. 90 Min.

Darstelller:
Kommissar Hattinger - Michael Fitz
Albrecht Ostermeier - Edgar Selge
Andrea Erhard - Bettina Mittendorfer
Karl Wildmann - Golo Euler
Bamberger - Gerhard Wittmann
Lena Hattinger - Hanna Plaß
Wolfgang Pichler - Michael Fuith
Annette Kaufmann - Ursula Karven
Johnny Huber - Maximilian Schmidt
und viele andere


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.