Samstag, 5. Oktober 2013

ERWARTUNG - Wieder spannender als der Vorgänger-Krimi von Adler-Olsen













Krimi-Rezension von Nicole Ludwig

Das Leben des 15-jährigen Marco ist geprägt von Kleinkriminalität und professioneller Bettelei. 

Aufgewachsen in einem Sinti-Clan ohne jegliche Skrupel hört er bei einem Gespräch, dass er demnächst verstümmelt werden soll, damit er beim Betteln mehr Geld verdienen kann. 

Marco gelingt es, in den nahen Wald zu fliehen und sich in einer Grube zu verstecken. Als seine Jäger wieder abgezogen sind, entdeckt Marco, dass er in dem Erdloch nicht alleine ist. Direkt neben ihm liegt eine halbverweste Leiche. Zur Polizei kann er nicht gehen und so beschließt er, vorerst unterzutauchen.

Einige Zeit später nimmt Carl Mørck, Leiter des Sonderdezernates Q, Ermittlungen in einem Vermissten-Fall auf. Die Spuren führen in die Politik, es geht um die Veruntreuung von Entwicklungshilfegeldern. Inzwischen versucht Marco, der Polizei Informationen über die Leiche im Wald zuzuspielen. Gibt es einen Zusammenhang zwischen den beiden Fällen?

Persönliche Meinung: 5***** (von 5 möglichen)

Nachdem das letzte Buch (VERACHTUNG) von Adler-Olsen meines Erachtens ein wenig geschwächelt hat, bin ich mit dem 5. Fall für Mørck und seine Helfer Assad und Rose wieder versöhnt. 

Jussi Adler Olsen ist es gelungen, wieder eine sehr spannende Geschichte zu schreiben. 

Man darf keinen rasanten Thriller mit viel Action erwarten, dann wird man enttäuscht. Auch reicht Mørcks 5. Fall leider nicht an die beiden allerersten heran.

Es ist aber auch nicht zwingend erforderlich, die Vorgängerbücher zu kennen, auch wenn es empfehlenswert ist, damit man die Entwicklung der Figuren in der Sonderdezernat Q. besser verstehen kann.

Die Geschichte von Marco (auch wenn es natürlich nur Fiktion ist) hat mich sehr berührt , sie könnte auch der Realität entsprungen sein. 

Das Privatleben von Carl Mørck wird teilweise sehr detailliert beschrieben. Das stört aber nicht so sehr, weil der Krimi wegen seiner Länge der eigentlichen kriminalistischen Handlung genügend Raum gibt. 

Insgesamt erfordert ERWARTUNG schon durch die vielen Handlungsstränge erhöhte Aufmerksamkeit (besonders im gekürzten Hörbuch), ansonsten kann man zwischendurch schon mal leicht den Überblick verlieren. Andererseits tun gerade die Kürzungen der Spannung im Hörbuch gut. Auch dieser Adler Olsen-Krimi wird wieder von Wolfram Koch gelesen, der seine Sache gut macht.

Gedruckt, als Buch, ist ERWARTUNG leider nur gebunden erhältlich, anders als bei den ersten Mørck-Fällen, des damals noch unbekannten Autors Jussi Adler-Olsen, wo der Verlag sich noch zu preiswerteren broschierten Versionen entschließen konnte, dafür gibt es diesmal aber auch direkt eine eBook-Version.

ERWARTUNG - Hörbuch
Autor: Jussi Adler-Olsen
Verlag: DAV
Auflage: September 2013
Sprecher: Wolfram Koch
8 Audio CD mit Min.
gekürzte Lesung
Preis: 24,99 Euro

ERWARTUNG - gebundenes Buch
Seitenzahl: 576 Seiten
Verlag: dtv
Übersetzung: Hannes Thiess
Preis: 19,90 Euro
PreiseBook-Version: 15,99 Euro

Kommentare:

  1. Mir hat der Thriller leider nicht ganz so gut gefallen. Für meinen Geschmack hat es Jussi Adler-Olsen mit den doch oft ähnlichen Verfolgungsjagden übertrieben und zu viel verraten, in dem er viel aus Sicht der "Bösewichte" erzählt hat.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kann auch diese Meinung nachvollziehen. Immerhin fand ich persönlich ihn auch besser als den Vorgänger. Zudem kommt z.B. dem Hörbuch die Kürzungen zugute, was bei Adler Olsen aus meiner Sicht ein Gewinn sein kann.

      Löschen
    2. Also mit "diese" meine ich die Meinung von Nicolas :-)

      Löschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.