Samstag, 26. Oktober 2013

DAS BESTE VOM SCHRECKMÜMPFELI (Hörbuch)- Teuflisch gute Betthupferln!

DAS BESTE VOM SCHRECKMÜMPFELI
Autoren: siehe unten
Verlag: Christoph Merian 
Auflage: Oktober 2013
Sprecher: Gottfried Breitfuss,
Barbara Falter, Michael Schacht
Andrea Gloggner,  u.v.m.
1 Audio CD mit ca. 76 Min
Preis: 19,90 Euro
Krimi-Rezension: Nicole Ludwig

Das "Schreckmümpfeli" ist eine Radiosendung, eine Art akustisches "Schreck-Betthupferl", des Schweizer Radio-Senders SRF montags um 23:04 Uhr, die man auf der Webseite des SRF zum Teil auch nach der Sendung nachhören kann.

Die Hörspiele sind eine äußerst gelungene Zusammenfassung der besten Geschichten aus bisher insgesamt neun erschienenen Hörspielsammlungen. 

Als Bonus-Track gibt es aus dem Jahr 1975 die allererste Story aus der Reihe.

Jägerlatein von Roger Graf
Leo kann sich in seinem Leben nur noch eines wünschen: Hätte er doch die Finger von Claudia gelassen, der Ehefrau seines besten Freundes Fred. Stimmt es, dass diese wunderbare Frau als Wurstaufstrich auf seinem Brötchen gelandet ist?

Auferstehung von E.W. Heine
Ein Architekt erwacht im Leichenschauhaus. Das könnte ein großes Glück sein, wenn ihn zu Hause nicht zwei böse Überraschungen erwartet hätten. Sein geliebter Sohn, seine Ehefrau, sein bester Freund. Jeder von ihnen wird es noch bereuen, ihn für tot gehalten zu haben.

Mord auf Tonband von Ralf Schlatter
Theodor Skraggen erlebt einen 65. Geburtstag, den sich niemand wünscht: Sein Chef, Direktor Rotishauser, teilt ihm mit, dass die Firma demnächst auf das veraltete Geräusche-Archiv verzichtet und Skraggen als dessen Leiter somit arbeitslos sei. Der Archivar denkt sich ein ganz besonderes Abschiedsgeschenk für den Direktor aus. Einer von ihnen wird den Tag nicht überleben.

Rosen für Papa von Katja Alves
Nein, er hätte Nora definitiv nicht besuchen sollen. Ist er doch vor genau 10 Jahren schuldig gesprochen worden, für den Tod von Noras kleiner Schwester Klara verantwortlich zu sein. 10 Jahre unschuldig in einer Besserungsanstalt leben zu müssen war kein Zuckerschlecken und mit Nora hat er noch ein erstes Gespräch zu führen.

Der Bankräuber von Beat Schlatter
Muriel Schwarz sieht nur noch einen einzigen Weg, das Leben ihres Vaters zu retten. Sie wendet sich an den Geistheiler Elmar Rothen. Leider ist dieser ausgesprochen geschäftstüchtig und gierig. Sie muss sich eine ganz besondere Verlockung für ihn ausdenken, damit er seine Arbeit aufnimmt.

Das Handy von Bruno Klimek
Er hätte sich niemals die Ehefrau seines besten Freundes zur Geliebten nehmen sollen. Wenn der Freund dann auch noch der eigene Hausarzt ist, so kann man schon einmal lebendig begraben in einem Sarg enden. Wie gut, dass er ein Handy dabei hat, oder nicht???

Späte Liebe  von Jan Schröter
Martin hat sich darauf spezialisiert, in Kurorten reiche Witwen um ihr Geld zu erleichtern. Das geht so lange gut, bis er auf Rita trifft. Diese verliebt sich unsterblich in Martin. Als er ihr beichtet, sterbenskrank zu sein und Geld für eine rettende Operation zu benötigen ist sie bereit alles, wirklich alles für ihn zu tun.

Nachsaison von Peter Neugebauer (aus 1975)
Die Polizeiwache in Westerland auf Sylt bekommt Besuch von Walter Heunagel. Er will eine Beobachtung melden. Warum liegt seit 3 Tagen ein dicker Mann immer wieder an derselben Stelle am Strand und sonnt sich regungslos?

Persönliche Meinung: 
6 ****** (von 5 möglichen ;-)

Die Sprecher machen ihre Sache alle sehr gut und es ist ausgesprochen erfreulich, dass die Hörspiele auf Hochdeutsch gesprochen werden und somit nicht nur für Schweizer verständlich sind. 

Jede einzelne in sich abgeschlossene Geschichte macht das Hörbuch zu einem teuflischen Betthupferl. 

Noch etwas „Kleines und Fieses“ vor dem Schlafengehen ist einfach ein riesengroßes Hörvergnügen!

Für mich persönlich gehörte jedes einzelne Hörspiel mit zu den besten Kurzgeschichten, die ich je gehört habe. Ein absolutes Muss für jeden Krimi-Fan.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.