Montag, 9. September 2013

SHERLOCK HOLMES & Dr. Watson - Die verschollenen Hörspiel-Fälle jetzt auf CD!

Sherlock Holmes & Dr. Watson
Die verschollenen Fälle
Autor: Arthur Conan Doyle
Hörspiele
Verlag: DAV
Auflage: September 2013
Sprecher: Christian Brückner
Ulrich Mathes, Charles Brauer u.a.
5 Audio CD mit insgesamt 302 Min.
Preis: 19,99 Euro

Krimirezension: Nicole Glücklich
(Redaktionsmitglied Bakerstreet Chronicle)

Mit diesen fünf Hörspiel-CDs von DAV Hörspiele erscheinen zum ersten Mal wirkliche Raritäten rund um den Meisterdetektiv Sherlock Holmes auf dem deutschen Markt. 

Im Gegensatz zu den bereits sehr oft vertonten Geschichten des sogenannten Kanons, also den Storys aus der Feder von Sir Arthur Conan Doyle, handelt es sich bei den vier hier enthaltenen Geschichten um Pastiches, also um Erzählungen in der Art von Conan Doyle, mal mehr, mal weniger augenzwinkernd. 

Allesamt wurden bereits vor Jahren bzw. Jahrzehnten von verschiedenen öffentlich-rechtlichen Sendeanstalten produziert und bislang nur sporadisch im Radio gesendet – eine Veröffentlichung gab es nicht. Somit handelt es sich bei diesen Hörspielen um weitestgehend unbekannte Produktionen:

In Sachen Sherlock H. gegen Sigmund F. (DRS, 1988)
Eine Komödie, in der Sigmund Freud eine nicht unbedeutende Rolle spielt, und in der Anschläge auf das Leben des großen Meisterdetektivs verübt werden. 

Sherlock Holmes und der Fall Karl Marx (WDR/SWF-ORB, 2001)
Karl Marx konsultiert Sherlock Holmes, weil sein Manuskript zu „Das Kapital“ gestohlen wurde – wenig später verschwindet Marx selbst. Eine Krimikomödie, bei der am Ende nicht nur Holmes baden geht.

Sherlock Holmes und die Whitechapel-Morde (SWF, 1996)
Holmes jagt – wie sollte es bei dem Titel anders sein – den legendären Jack the Ripper und trifft dabei Persönlichkeiten wie Queen Victoria, George Bernard Shaw, Oscar Wilde und Sir Charles Warren.

Watson und das Rätsel der Schweinepfote (WDR, 1993)
Holmes ist in die Jahre gekommen und sein alter Rivale Lestrade wurde längst von dessen Sohn bei Scotland Yard abgelöst – gemeinsam klären sie den Mord an dem ehemaligen Soldaten Riker auf.

Persönliche Meinung: 
5***** (von 5 möglichen)

Es ist schön zu sehen, dass diese Hörspiele trotz ihres teilweise bereits betagten Alters doch noch veröffentlicht wurden. 

Das potentielle Publikum hierfür hört heute wohl eher weniger Radio – vor allem nicht zu den Abendzeiten, wenn Krimihörspiele für gewöhnlich gesendet werden.

Man muss allerdings anmerken, dass die hier enthaltenen Hörspiele wohl nicht unbedingt den Geschmack jedes Krimilesers/-hörers treffen – viele Anspielungen beziehen sich tatsächlich auf die klassischen Holmes-Geschichten, von denen daher eine gewisse Kenntnis vorausgesetzt wird, ebenso wie auf historische Begebenheiten, für die man auch ein gewisses Interesse bzw. Kenntnis davon mitbringen sollte. 

Für Sherlockianer sind diese Hörspiele jedoch ein Muss -eben weil sie so selten ausgestrahlt wurden und daher recht unbekannt sind. Ebenso möchte ich herausstellen, dass die Radioanstalten zwar nur selten Pastiches aufnehmen, diese aber qualitativ (jedenfalls inhaltlich) weitaus besser zu bewerten sind als die meisten Verlagsproduktionen.

Für Fans, Freunde und Kenner des Detektivs aus der Baker Street und für historisch Interessierte Krimifreunde sehr empfehlenswert!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.