Samstag, 31. August 2013

WEHRLOS - Pageturner mit raffinierten Cliffhangern und ohne großes Blutvergießen


Die Umweltaktivistin Rachel besteigt gerade ein Schlauchboot, als sie per SMS eine unglaubliche Nachricht erhält: Ihr von Geburt an gelähmter Sohn hat offenbar erstmals seine Beine bewegt. Dann eine zweite Nachricht, Absender unbekannt: Ihr Leben sei in Gefahr. 

Kurz darauf explodiert das Schlauchboot. Als Rachel im Krankenhaus erwacht, begibt sie sich auf die gefährliche Suche nach der Wahrheit und muss im Kampf um das Leben ihres Sohnes alles riskieren. (Verlagsinfo)

Rachel Karlsen ist überzeugte Umweltaktivistin und arbeitet bei der dänischen Umweltorganisation Green Growth. Sie ist alleinerziehende Mutter von Sacha, der mit einem offenen Rücken geboren wurde und sein Leben im Rollstuhl verbringen muss. 

Unterstützung bei der Pflege von Sacha bekommt sie von ihrer "Schwiegermutter" Christa. Rachel macht den amerikanischen Konzern Reed Industrie für die Behinderung ihres Sohnes verantwortlich weil sie Fischölkapseln von dieser Firma während ihrer Schwangerschaft eingenommen hat, die verseucht waren. Deshalb sammelt sie Material über diesen Konzern, das sie veröffentlichen möchte.

Als das Schlauchboot der Aktivisten bei einer Aktion gegen das Abschlachten von Walen vor den Färoer Inseln in die Luft gejagt wird, ist sie davon überzeugt, dass Reed die Finger im Spiel hatte. Zumal sie vorher eine mysteriöse SMS als Warnung bekommen hat. 

In einem Handlungsstrang beschreibt Elena Sender, was Rachel so erlebt, in einem weiteren Handlungsstrang lässt Christa, die Schwiegermutter von Rachel, zu Wort kommen. Weitere Personen, wie z. B. die Therapeutin von Sacha oder Reed erzählen in kurzen Kapiteln ihre Sicht der Dinge.

Persönliche Meinung: 
5***** (von 5 möglichen)

In diesem spannenden und fesselnden Umweltthriller, der ohne viel Blutvergießen auskommt, werden interessante Themen behandelt, wie z. B. die Probleme, mit denen Umweltschutzorganisationen zu kämpfen haben, die Skrupellosigkeit von Konzernen, die über Umweltschutzbestimmungen hinwegsehen und für ihre Interessen viel Geld bezahlen und über Leichen gehen. 

Weitere Themen dieses Thrillers sind obskure Therapieformen für Menschen mit unheilbaren Krankheiten, was diese Menschen zu tun bereit sind, um Heilung für sich oder einen Angehörigen zu erfahren und welche ihrer Überzeugungen sie dafür verraten.

Die Autorin scheint hier gut recherchiert zu haben, das Massaker an den Grindwalen auf den Färöer Inseln gibt es leider immer noch jährlich, auch eine der beschriebenen Therapieformen konnte ich finden.

WEHRLOS ist ein mit raffinierten Cliffhangern versehener Pageturner, der ohne großes Blutvergießen auskommt.

WEHRLOS ist als Taschenbuch (448 Seiten) im PIPER Verlag in einer Übersetzung von Eliane Hagedorn und Barbara Reitz für 9,99 Euro erschienen. Das eBook ist für 8,49 erhältlich.

Anm. KK: Ich mag das Cover :-) Mal was anderes als noch ein sinnfreier Vogel 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.