Samstag, 24. August 2013

KRIMI-FÜHRUNGEN (historische Kriminalfälle) - Ausflugstipp für Münster & Umgebung


Münster, die Stadt von Professor Boerne, Kommissar Thiel, Wilsberg & Co. bietet Krimi-Fans eine besondere Stadtführung an: Krimiführungen.

Man taucht ein in das Münster des 17. Jahrhunderts und ermittelt in drei kniffligen Mordfällen an historischen Schauplätzen die Ränkespiele zwischen Rat, Gilden und kirchlichen Würdenträgern. 

Während man den Mördern auf der Spur ist, erfährt man Hintergründe zu Gerichtsbarkeit, Rechtsprechung und Folter in der frühneuzeitlichen Stadt, hört vom Vorgehen der Scharfrichter, der Gaunersprache Masematte und vom Dreißigjährigen Krieg, der mit den Friedensverhandlungen in Münster und dem Westfälischen Frieden ein Ende fand.

Freigraf Jakob Helstedt und Doktor Bernhard Ratmann zählen auf Ihre Mithilfe bei der Aufklärung der Mordfälle.

Der Veranstalter empfiehlt Papier und Stift für Notizen zur Führung mitzubringen oder Schreibutensilien zur Krimiführung hinzu zu buchen.

Einzelpersonen sind in Offenen Krimiführung Münster herzlich willkommen. Bitte erwerben Sie vor der Führung Ihre Teilnahmetickets telefonisch unter: 0251 - 1 432 516 oder direkt bei den Ticketvorverkaufsstellen.

Preis:  8,00 EUR
- Die Rücknahme oder der Umtausch von Tickets ist nicht möglich.

Termine: ab 01.April bis 31.Oktober jeden Samstag, 16.00 Uhr
Gruppengröße: begrenzt auf 30 Personen pro Krimiführung
Führungsdauer: 1,5 Stunden
Treffpunkt: laut Ticketaufdruck
Buchungshotline: 0251 - 1 432 516

(Quelle: http://www.stadtfuehrungen-in-muenster.de)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.