Mittwoch, 14. August 2013

ICH BIN UNSCHULDIG - Intensiver Thriller mit Überraschungen

Krimi-Rezension Biggi Friedrichs

Von einem Tag auf den anderen wird Gaby Mortimers Leben zum Albtraum. Beim Joggen entdeckt sie einen hellen Fleck zwischen den Bäumen – die blasse Haut einer ermordeten jungen Frau. Doch das ist erst der Anfang. 

Gaby ruft die Polizei, versucht, alles richtig zu machen, aber plötzlich wird sie verdächtigt. Niemand will ihr mehr glauben, dass sie die Tote nicht kannte, sie nie zuvor gesehen hat. Immer mehr Indizien sprechen gegen sie, die Beweise werden erdrückend. 

Gaby steht mit dem Rücken zur Wand, ganz allein. Und sie spürt, dass ihr Mann mehr weiß, als er zu erkennen gibt … (Verlagsinfo)

Gaby Mortimer führt ein glückliches Leben. Ihr Ehemann und sie sind beide beruflich erfolgreich, sie besitzen ein wunderschönes Haus, haben eine kleine Tochter und Unterstützung durch ein Kindermädchen. Ihr Glück wird allerdings von einem Stalker, von dem Gaby sich verfolgt fühlt, etwas getrübt. 

Als sie beim Joggen eine Leiche findet und die Polizei informiert, denkt sie nicht im Traum daran, dass sie des Mordes verdächtigt werden könnte. Da die Tote Berichte über die Fernsehmoderatorin Gaby Mortimer am Kühlschrank hängen hat und Kleider von Gaby in der Wohnung gefunden werden, gerät Gaby in Verdacht. 

Hilfe von ihrem Mann bekommt sie nicht, dieser ist ständig auf Geschäftsreisen. Auf sich allein gestellt gerät sie in die Mühlen des Polizeiapparates. Insbesondere der Ermittler Perivale hat sich auf Gaby eingeschossen und will sie überführen.Sie fängt selbst an, Informationen über die Ermordete einzuholen.

Persönliche Meinung: 
5***** (von 5 möglichen)

Aus der Ich-Perspektive der Gaby Mortimer lässt die Autorin Sabine Durrant ihre Protagonistin den Albtraum, in den sie geraten ist, erzählen. 

Der Leser erlebt die Ereignisse in Gabys Leben von dem Freitag, an dem sie die Leiche findet, bis zum Mittwoch der folgenden Woche. 

Von der ersten Seite an fesselt dieser spannend und intensiv erzählte Thriller. Man fiebert mit der sympathischen Gaby, deren Leben ihr entgleitet, bekommt mit, wie Gaby langsam aber sicher registriert, dass ihre Ehe am Zerbrechen und ihr Job nicht mehr sicher ist, nachdem sie unter Mordverdacht geraten ist. Gaby fühlt sich ständig verfolgt, ihre Nerven liegen blank.

Gegen Ende des Thrillers wird es noch einmal so richtig spannend und die Autorin hat noch die eine oder andere Überraschung parat.

Fünf Sterne für diesen großartig geschriebenen, intensiven Psychothriller mit einer interessanten Hauptperson, deren Selbstironie mir besonders gut gefallen hat.

ICH BIN UNSCHULDIG ist als Taschenbuch (352 Seiten) im Pendo Verlag in einer Übersetzung von Elvira Willems für 14,99 Euro erschienen. Das eBook ist für 11,99 Euro erhältlich.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.