Donnerstag, 8. August 2013

200 JAHRE KRIMINALGESCHICHTE - Fünfteilige Dokumentation auf ZDFinfo

In einer fünfteiligen Dokumentationsreihe "200 Jahre Kriminalgeschichte", die ZDFinfo  ab Samstag, 10. August 2013, 19.30 Uhr, zeigt, berichtet Autorin Nathalie Boegel über längst vergangene und aktuelle Kriminalfälle.

2010 wurden in Deutschland knapp sechs Millionen Straftaten begangen. Die Aufklärungsquote ist hoch und verbessert sich kontinuierlich. Sind die Fahnder den Tätern tatsächlich dichter auf den Fersen als früher?

Warum werden Menschen zu Straftätern? Wie hat sich die Arbeit der polizeilichen Ermittler im Lauf der Jahre geändert? Die Autorin spricht mit Polizeibeamten, Historikern und Psychologen. Eine spannende Geschichte über Verbrechen – und die Männer und Frauen, die sie aufklären.

Die Sendetermine im Überblick:

Folge 1 "Von 1800 bis 1900" am 10. August, 19.30 Uhr, und 11. August, 5.30 Uhr;
Folge 2 "Von 1900 bis1950" am 10. August, 20.15 Uhr, und 11. August, 6.15 Uhr;

Folge 3 "Die Fünfziger und Sechziger Jahre" am 18. August, 20.15 Uhr, und 
19. August, 5.00 Uhr, sowie am 20. August, 14.15 Uhr;
Folge 4 "Die Sechziger und Siebziger Jahre" am 18. August, 21.00 Uhr, und
19. August, 5.45 Uhr, sowie am 20. August, 15.00 Uhr;
Folge 5 "Die Achtziger Jahre" am 18. August, 21.45 Uhr, und 19. August, 6.30 Uhr, sowie am 20. August, 15.45 Uhr.

(Quelle Foto zum Fall des Massenmöders Friedrich Haarmann 1924: Wikimedia / This file is licensed under the Creative Commons Attribution-Share Alike 3.0 Germany license. Attribution: Bundesarchiv, Bild 102-00882 / CC-BY-SA)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.