Freitag, 19. Juli 2013

HÖRSPIELWIESE (kostenlos) in Hamburg


Am 10. und 11. August 2013 vom Nachmittag bis spät in die Nacht, gibt es in Hamburg-Barmbek Hörspiel satt. Die Zuhörer sitzen und liegen auf der HörSpielWiese, picknicken, lauschen, lachen, sprechen, streiten über das Gehörte. Manche verbringen den ganzen Tag auf der Wiese, andere kommen gezielt zu einzelnen Hörspielen oder schauen nur mal kurz vorbei und bleiben länger.

Der Nachmittag ist für die Kinder da: es gibt Kinderhörspiele für Kinder
Am Abend ist Zeit für Literaturvertonungen, Klangkünste, Liebes- und Abenteuergeschichten, historische Aufnahmen und Komödien.

Die Nacht gehört den Kriminal- und Gruselgeschichten. 

HörSpielWiese steht allen offen, der Eintritt ist frei. Jeder kann hinhören!

HörSpielWiese soll regelmäßig stattfinden, sich etablieren, über den Stadtteil hinaus strahlen und viele Gäste nach Barmbek-Nord einladen. Der Erfolg ähnlicher Veranstaltungen in anderen Städten und der rasch wachsende Markt für Hörbücher und Hörspiel-CDs zeigen uns, dass wir mit dieser Idee im Trend liegen.

HörSpielWiese – Wo findet sie statt?
Das Wendebecken Langenfort ist eine knapp drei Hektar große Grünanlage. Sie liegt in Barmbek-Nord, zwischen dem Grenzbach (zum Bezirk Wandsbek hin) und der Steilshooper Straße.
Als eine Bühnenzone dient ein runder Pflasterplatz, der in einen Teich hinein ragt. Der Teich ist von Rasenflächen, Bäumen und Büschen umrahmt. Die Bäume schützen die HörSpielWiese vor Verkehrslärm. Damit die Veranstaltung wirklich allen Spaß macht, werden die direkten Anwohner früh in die Planung einbezogen.

HörSpielWiese – Wie findet man hin?
Aus dem Stadtteil und von Wandsbek aus ist sie fußläufig gut zu erreichen. Die Busse 177 und 277 halten direkt vor der HörSpielWiese. Von der U-Bahn-Haltestelle Habichtstraße bzw. der S-Bahn-Haltestelle Alte Wöhr ist sie zu Fuß gut zu erreichen. 

Ganz wichtig! Decke, Isomatte, Klappstuhl, Picknickkorb sind mitzubringen. und wenn es doch regnen sollte; Regenjacke und Gummistiefel nicht vergessen!

Von der HörSpielWiese erfährt man aus der regionalen und Hamburger Presse, aus Rundfunk und U-Bahn-Fernsehen, aus Literaturmagazinen und Literaturplattformen im Internet, durch Gratiskarten in Lokalen im Bezirk Hamburg-Nord, aus dem Newsletter des Themengebiets Langenfort und aus der Stadtteilzeitung des Sanierungsgebiets an der südlichen Fuhle, aus den Zeitschriften der beteiligten Baugenossenschaften, aus den Monatsprogrammen der Zinnschmelze und des Bürgerhauses, durch Plakate und Aushänge im Stadtteil und in Hamburger Kultureinrichtungen. (Quelle: http://www.buergerhaus-in-barmbek.de/Veranstaltungen.htm)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.