Mittwoch, 24. Juli 2013

GEKREUZIGT (eBook) - Nichts für überzeugte Kirchgänger


Krimi-Rezension Jörg Völker
Die Idylle des Dorfes Schwarzberg wird zerstört, als die Leiche einer Klosterschülerin gefunden wird - in unmittelbarer Nähe der altehrwürdigen Benediktinerabtei. Den Fall übernimmt Kommissar Bernd Steiner, der für seine unkonventionellen Methoden bekannt ist. 

Das Opfer, die 19-jährige Beatrice Tauscher, weckt in ihm Erinnerungen an einen unverarbeiteten Schicksalsschlag. Seither steht Steiner mit dem Glauben und der Kirche auf Kriegsfuß. Daher überrascht es ihn nicht, dass seine Ermittlungen zu einem Mönch der Abtei führen. Pater Thomas Mohr, angesehener Autor spiritueller Bücher, verband eine geheime Freundschaft mit Beatrice. 

War die junge Frau nicht so unschuldig, wie man in Schwarzberg glaubt? Kommissar Steiner versucht, ein Netz aus Sex, Gewalt und Gottesfurcht zu entwirren, während er gegen die Dämonen seiner eigenen Vergangenheit ankämpft. (Verlagsinfo)

Persönliche Meinung: 4 ****
 (von 5 möglichen)

Martin Oldens Kriminalroman, der gut und flüssig geschrieben ist, greift immer wieder aktuelle Auseinandersetzung um das Ideal des christlichen Glaubens und die Lebenswirklichkeit der Organisation Kirche auf und führt Personen ein die keine Charaktermasken sind, sondern Menschen mit all ihren Macken. 

Besonders Kommissar Bernd Steiner ist als eine vielschichtige Figur dargestellt, mit klaren Haltungen, aber von einem Trauma aus seiner Vergangenheit geplagt. 

Die Sprache ist oft derb, aber schnörkellos. Die diffizilen Ermittlungen werden mit einem Spannungseffekt geschildert, der den Leser bis zum überraschenden Ende überlegen lässt, wer der Täter sein könnte.

Ein gelungenes Debüt des Autors. Für Bernd Steiner sollten unbedingt weitere Aufgaben folgen!

GEKREUZIGT ist als Mainebook für 6,99 Euro erschienen.

1 Kommentar:

  1. Und die kommen. Wie mir von Olden selbst berichtet wurde gibt es noch drei weitere Fälle, die hier in Frankfurt spielen sollen. Meinen Vorschlag Steiner einen Fall von Industriespionage zu lösen, hat Olden aufgegfriffen und wird ihn auch in die Tat umsetzen. Man darf gespannt sein.

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.