Freitag, 28. Juni 2013

ENGEL UND EINSAME - Chilenisches Krimi-Hörspiel (2002)


Im Krimi-Hörspiel auf NDR Info am Samstag (29.06.13) um 21:03 Uhr geht es um ENGEL UND EINSAME.

Eigentlich hatte Heredia jetzt den Mut, seine ehemalige Geliebte, die Journalistin Fernanda, wieder zu besuchen. Doch in ihrem Hotelzimmer ist schon die Polizei. Fernanda ist tot. Sie ist gestorben wie vor ihr ein amerikanischer Journalist - durch eine Spritze. Beide kamen nach Santiago und interessierten sich für die geheime Waffenproduktion in Chile. Ein Stich ins Wespennest

Zusammen mit seinem alten Freund, dem Kommissar Dagoberto Solis, begibt sich Heredia auf die riskante Suche nach den Mördern. Bei ihren Ermittlungen stoßen sie auf korrupte Polizisten, Waffenhändler und eine bestechliche Justiz. Bei allen Schwierigkeiten erfährt Heredia wohltuende Unterstützung nicht nur von einer Frau.

Ramón Díaz Eterovic, geboren 1956 in Punto Arenas, studierte Politikwissenschaften in Santiago de Chile. Hier lebt er, hier ist auch seine Figur Heredia unterwegs. Der Detektiv Heredia ist der melancholische Held seiner zehn Kriminalromane, dem Alkohol verfallen und stets im Zwiegespräch mit seinem Kater Simenon.

Übersetzung aus dem Spanischen: Maralde Meyer-Minnemann
Hörspielbearbeitung: Hilke Veth
Regie: Stefan Dutt
DLR Berlin 2002 | 52 Minuten

Mit Martin Engler, Linda Olsansky, Markus Meyer, Klaus Dieter Klebsch, Tom Quass, Judith Engel, Gunther Schoß und Beatrice Hernandez

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.