Dienstag, 25. Juni 2013

DER SCHOCK - Gänsehaut-Thriller von Marc Raabe

Autor: Marc Raabe
Verlag: Hörbuch Hamburg 
Auflage: Juni 2013
Sprecher: Sascha Rotermund
gekürzte Lesung
6 Audio CD mit 468 Min
(10 Std. 52 Min)
Preis: 20,95 Euro
Krimi-Rezension: Nicole Ludwig

Das Leben von Jan Floss läuft beruflich und privat nicht gut und so freut er sich, dem Alltag ein wenig zu entfliehen. Seine Schwester Katy hat einen Aufenthalt in Südfrankreich organisiert. Mit dabei sind auch ihr Freund Greg und Jan’s Jugendliebe Laura. 

Es dauert keinen Tag und plötzlich ist Laura spurlos verschwunden. Jan findet nur ihr Handy, auf dem ein mysteriöses Video zu sehen ist. Während Katy überzeugt ist, dass Laura nur vor persönlichen Problemen davonläuft, ist Jan sich sehr sicher, dass ihr etwas zugestoßen sein muss.

Das Trio reist zurück nach Berlin, aber Laura bleibt verschwunden. Als Jan in seine Wohnung zurückkehrt, macht er eine furchtbare Entdeckung: In seiner Tiefkühltruhe liegt eine Frauenleiche. Ist es Laura?

Persönliche Meinung: 
5***** (von 5 möglichen)

Das zweite Hörbuch von Marc Raabe und es hat mir deutlich besser gefallen als „Der Schnitt“. Von Beginn an fesselt die Story und die verschiedenen Protagonisten sind jeder für sich sehr interessant. 

Die Atmosphäre ist geheimnisvoll und lässt dem Hörer schnell Schauer über den Rücken laufen. So verzeiht man auch die teilweise etwas unwahrscheinlichen Abläufe der Geschichte.

Sascha Rotermund hat mir als Sprecher besonders gut gefallen. Bisher ist er mir nur bei zwei Arno Strobel Hörbüchern positiv aufgefallen, aber auch hier erzeugt er alleine mit seiner Stimme Gänsehaut und Grusel. 

Auch wenn der Täter grausam vorgeht, so kommt das Buch ohne blutige und detaillierte Beschreibungen der eigentlichen Morde aus. Für mich ein wirklicher fesselnder Thriller und ich freue mich schon jetzt auf ein nächstes Werk des Autors.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.