Donnerstag, 2. Mai 2013

EISIGE RACHE - Neues aus dem mörderischen Saarland von Elke Schwab

Lesermeinung von Jörg Völker

Als im verschneiten Saarland aus dem Hinterhalt auf Autos geschossen wird, beginnt für die Kriminalkommissare Lukas Baccus und Theo Borg eine dramatische Tätersuche, deren Bezüge bis nach Afghanistan reichen. In ihrem dritten Fall geraten sie selbst ins Fadenkreuz des Täters und müssen den Wahnsinnigen stoppen, ohne sein Motiv zu kennen. 

Je mehr dabei die Presse den Fall aufpeitscht, umso gefährlicher wird das Leben auch für die anderen Menschen in dem eingeschneiten Dorf. Es scheint fast so, als fühlte sich der Schütze dadurch angetrieben, weiter zu töten. So entwickelt sich ein eiskaltes Abenteuer mit kriegsähnlichen Zuständen. Die nur scheinbar beschaulichen Provinz offenbart dabei ungeahnte Abgründe. (Verlagsinfo)

In einer kleinen Dorfgemeinschaft im Saarland werden brutale Morde begangen, ohne jeden erkennbaren Anlass. Die Kommissare Theo Borg und Lukas Baccus von der Saarbrücker Kriminalpolizei sollen mit ihren Kollegen die Ermittlungen aufnehmen und durchführen. Pikanterweise wohnt Theos Tante in dem betreffenden Ort. 

Die Handlung spielt mitten im Winter. Schneefälle, Eisregen und andere widrige Wetterumstände behindern die Polizeibeamten bei ihren Einsätzen per Auto und zu Fuß und erschweren die Spurensuche stark. 

Die Dorfgemeinschaft schweigt sich aus, der örtliche Polizei-Dienstellenleiter ist ebenfalls nicht gerade hilfsbereit.

Persönliche Meinung: 
4**** (von 5 möglichen)

Die Personen sind von Elke Schwab treffend charakterisiert.

Ein flüssiger Schreibstil und eine Spannung erzeugende Erzählweise sorgen für gute Unterhaltung beim Lesen.

EISIGE RACHE, der dritte Teil der Krimireihe Baccus & Borg,  ist als Taschenbuch (384 Seiten) bei Solibro für 12,80 Euro erschienen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.