Freitag, 3. Mai 2013

DAS HAUS DER SELIGEN - Krimi-Hörspiel aus 1995


DAS HAUS DER SELIGEN heißt am Montag (06.05.13) das Krimi-Hörspiel, das Dradio Kultur um 21:33 Uhr senden wird.

Die lebenslustige Erika Altejohann war seit ihrer Heirat sehr vermögend. Nun ist die alte Dame tot, Herzversagen. Laut Obduktionsbericht deuten leichte Druckstellen am Hals und Medikamentenmissbrauch auf Fremdverschulden hin. 

Kein eindeutiger Beweis für Kommissarin Valerie Luck und ihren Assistenten Ludger Frielinghaus. Doch zur Tatzeit wurde Erikas Neffe, Josef Schulze-Osthoff, gesehen, wie er in Panik aus dem Haus seiner Erbtante gelaufen ist.

Das macht den glücklosen Gelegenheitsdichter verdächtig. Nachbarin Harksen weiß aber auch, dass Erika in letzter Zeit öfter Besuch von einem gut gekleideten Herrn bekam. Er warb für die Sekte "Gemeinschaft der Seligen".

Regie: Georg Bühren
Mit: Marianne Rogée, Ansgar Schäfer, Bernhard Frehe, Hannes Demming, Werner Brüggemann u.a.
Ton: Theresia Singer
Produktion: WDR 1995
Länge: 54'20

Otto A. Böhmer, geboren 1949 in Rothenburg ob der Tauber, studierte Philosophie, Politologie und Literaturwissenschaft, Promotion über Johann Gottlob Fichte. Er war bis 1986 als Lektor tätig, danach freier Publizist, Literaturkritiker, Filmemacher und Schriftsteller in Wöllstadt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.