Freitag, 8. März 2013

DAS DORF DER MÖRDER (Hörbuch) - Gänsehautfeeling made by Elisabeth Herrmann

DAS DORF DER MÖRDER
Autorin: Elisabeth Herrmann
Verlag: Der Hörverlag
Auflage: Februar 2013
Sprecherin: Eva Mattes
gekürzte Lesung
7 Audio CD mit 9 Std. 13 Min.
Preis: 19,99 Euro
Krimi-Rezension: Nicole Ludwig

In einem Berliner Tiergarten steht die Gruppe eines Kindergartens in stiller Bewunderung vor dem Gehege der Pecari-Schweine. Die Stille hält jedoch nur genauso lange an, bis eines der Tiere einen menschlichen Arm samt dazugehöriger Hand anschleppt. Zwei andere Schweine scheinen mit etwas Rundem Ball zu spielen.

Die Untersuchungen ergeben, dass ein Mord geschehen ist. Nur kurze Zeit später wird die Täterin gefasst. Das zumindest glaubt die Kripo. Nur die Streifenpolizistin Sanela Beara, die als einer der Ersten am Tatort war, und der Psychologe Jeremy Saaler zweifeln an der Schuld von Charlotte Rubin. Die Spur führt in das kleine brandenburgische Dorf „Wendisch Bruch“. Dort scheint es dunkle Geheimnisse zu geben, die um jeden Preis gewahrt werden sollen.

Persönliche Meinung: 5***** (von möglichen)

Nur selten hat es ein Hörbuch geschafft, mir mit den ersten Sätzen so viel Gänsehaut entstehen zu lassen wie dieses.

Der Autorin ist es gelungen, einen wunderbaren Spannungsbogen zu konstruieren. Unbedingt will man das Geheimnis von Wendisch Bruch erfahren. Die Auflösung gibt es wirklich erst ganz am Schluss.

Besonders lohnend ist die Geschichte, wenn man sich ein wenig für Psychologie interessiert. Die Gespräche zwischen Jeremy und Charlotte machen neugierig.

So blutig die Story auch beginnt, so schnell ist es mit der Brutalität auch schon wieder vorbei. Trotzdem ist das Hörbuch nichts für „schwache Nerven“.

Eva Mattes spricht professionell und gut, man hört ihr einfach gerne zu. Elisabeth Herrmann gehört für mich inzwischen zu den wirklich guten, deutschen Autorinnen.

Auch das gebundene Buch aus dem Goldmann Verlag erhält von Elke Heid-Paulus 5 verdiente Sterne von 5 möglichen. (Zur Rezension)

Und hier mal ein Blick hinter die Kulissen des Hörbuches:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.